Feuerwehreinsatz wegen angebranntem Essen

Bewohnerin (20) noch in Klinik!

+
Die Feuerwehr hatte das angebrannte Essen auf dem Herd schnell gelöscht.

Schwetzingen - Der abendliche Großeinsatz der Feuerwehr im Tilsiter Weg. Jetzt ist klar: Eine 20-Jährige ging mit dem Hund Gassi, während das Essen auf dem Herd weiterbrutzelte...

Der Großeinsatz der Feuerwehr im Tilsiter Weg am gestrigen Donnerstagabend.

Aufgrund starken Brandgeruchs und Qualm aus einer Wohnung im 4. Stock waren die Retter zu dem Mehrfamilienhaus geeilt, evakuierten kurzzeitig vorsorglich die benachbarten Anwohner (wir berichteten).

Jetzt sind weitere Details bekannt:

Eine 20-Jährige hatte gegen 18:00 Uhr ihre Wohnung verlassen, ging mit ihrem Hund Gassi – leider ohne vorher den Herd auszuschalten, auf dem das Essen brutzelte.

Auch der Notarzt war schnell zur Stelle.

Fahrlässig: Nach 15 Minuten kehrte die junge Frau in die inzwischen stark verrauchte Wohnung zurück, zieht sich eine Rauchgasvergiftung zu.

Während sich auf dem Polizeirevier Schwetzingen liebevoll um ihren Hund gekümmert wird, verbringt Frauchen zur Kontrolle die Nacht im Krankenhaus.

Ihre Wohnung bleibt vorerst unbewohnbar. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Helmut Kohls Grab für Öffentlichkeit freigegeben 

Helmut Kohls Grab für Öffentlichkeit freigegeben 

Kommentare