Mit Blaulicht, Masken und Böllern

Übermütiger Autofahrer erlaubt sich schlechten Scherz

+
Maskiert und bewaffnet trieben die jungen Männer ihr Unwesen (Symbolbild).

Neckarbischofsheim/Sinsheim – Maskiert rasen die jungen Männer über die Straßen, werfen Böller aus dem Fenster und gefährden den Straßenverkehr. Die Irrsinnsfahrt:

Für Angst und Schrecken sorgt ein 18-jähriger Autofahrer und seine zwei etwa gleichaltrigen Beifahrer in Neckarbischofsheim und Sinsheim.

Am Sonntagabend, gegen 22:45 Uhr, überholt das Trio in Neckarbischofsheim in rasanter Weise ein Auto. Die drei jungen Männer sind mit Masken verkleidet, einer der Insassen wirft während des Überholmanövers einen Böller aus dem Fenster. 

Kurz nach Mitternacht werden die jungen Männer noch übermütiger. Sie fahren mit einem eingeschalteten Blaulicht, das der Beifahrer aus dem Fenster hält, am Polizeirevier in Sinsheim vorbei.

Die Polizei nimmt die Verfolgung auf und kann das Trio schließlich in der Friedrich Hub Straße ausfindig machen. Die Masken, Feuerwerkskörper und ein verbotener Schlagstock werden bei der Kontrolle in dem Fahrzeug gefunden. 

Auf den jungen Fahrer kommen jetzt unter anderem Anzeigen wegen der Benutzung des Blaulichts und des Besitzes eines Schlagstocks zu.

pol/mk

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Polizei sucht Eigentümer dieser geklauten Schmuckstücke

Polizei sucht Eigentümer dieser geklauten Schmuckstücke

Kommentare