Sperrung B37/B45

Gasleitung geflickt – Ortsdurchfahrt teilweise wieder frei

+
In Richtung Neckargemünd geht es auch ab Bammental derzeit nicht mehr.

Neckargemünd - Jetzt auch noch das! Die Ortsdurchfahrt Neckargemünd ist wegen eines Gaslecks komplett gesperrt. Warnung der Feuerwehr: Nicht rauchen und kein offenes Feuer!

+++ Update +++

Alle Spuren sind wieder freigegeben, das berichtet die Feuerwehr Neckargemünd.

+++ Update +++

Laut dem Warnsystem Katwarn besteht seit 14:56 Uhr keine Gefährdung durch Gasaust ritt mehr. Die Stadtwerke konnten die beschädigte Gasleitung wieder reparieren.

B37: Friedensbrücke gesperrt

Die Bahnhofstraße ist in Richtung Elsenztal wieder befahrbar, die Fahrtrichtung Heidelberg bleibt vorerst gesperrt. Laut Polizei staut sich der Verkehr bis Heidelberg-Karlstor bzw. Gaiberg.

Die seit Sperrung der Friedensbrücke ohnehin schon hart arbeitenden Fährmänner an der Fähre im Neckarhäuserhof arbeiten heute im Akkord:

+++

Gasaustritt in Neckargemünd

Bei den Bauarbeiten an der Friedensbrücke hat ein Bagger am Freitagvormittag eine Gasleitung beschädigt. Das Warnsystem Katwarn meldet, dass das Leck im Bereich Bahnhofstr. 26 (Sparkasse/ehem. Post) aufgetreten ist.

Die Polizei hat die Durchgangsstraße (B37/B45) zwischen Hollmuth-Tunnel und Melacpass gesperrt. Die Durchgangsstraße Altstadt ist ebenfalls dicht. Derzeit staut sich der Verkehr von Heidelberg kommend stadteinwärts bis Schlierbach.

Auch der Öffentliche Nahverkehr (Bus & Bahn) wurde eingestellt. Laut rnv fahren die Busse (Linie 35) bis Melacpass, wenden dort und fahren von dort wieder zurück nach Heidelberg. Die Haltestellen ab Neckargemünd Bahnhof bis Bildungszentrum können nicht angefahren werden. 

Die Feuerwehr Neckargemünd bittet, den Bereich großräumig zu umfahren. Bitte nicht rauchen oder mit offenem Feuer hantieren. Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten.

Weitere Infos folgen.

rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare