Ermittlungen laufen

Beim Abbiegen gegen Auto geprallt! Unfall vor Friedensbrücke

+
Unfall an der Friedensbrücke.

Neckargemünd - Aus unbekannten Gründen prallt ein 72-jähriger Autofahrer beim Abbiegen auf die Friedensbrücke gegen einen weiteren Wagen. Drei Personen werden bei dem Unfall verletzt:

Am Donnerstag (19. Juli) gegen 17:40 Uhr fährt ein 72-Jähriger auf der L534 in Richtung Neckargemünd. Er will nach rechts auf die Friedensbrücke abbiegen. 

Aus bislang unbekannten Gründen geht er dafür allerdings nicht vom Gas. Sein Auto prallt gegen den Wagen eines 38-Jährigen, der an einer Ampel wartet, der wiederum in die L534 abbiegen will. Die Wucht des Aufpralls ist so heftig, dass das Auto des Wartenden auf einen weiteren Pkw geschoben wird. 

Der Unfallverursacher, seine Begleiterin sowie der 38-Jährige werden verletzt. Sie müssen in Krankenhäuser gebracht werden. Während der Unfallaufnahme ist die Friedensbrücke bis 20 Uhr teilweise gesperrt. Es entsteht ein Schaden von rund 45.000 Euro.

Weiterer Unfall in Neckargemünd mit Kind!

Ebenfalls am Donnerstag ereignet sich auf der Bahnhofstraße ein Unfall. Gegen 12:30 Uhr wird eine 11-Jährige von einem Auto erfasst, als sie die Straße mit ihrem ,Kickroller' in Richtung Friedensbrücke überqueren will.

Das Mädchen wird in eine Klinik gebracht. Man hat zunächst den Verdacht, dass das Kind innere Verletzungen erleidet. Es stellt sich jedoch heraus, dass sie zum Glück nur leicht verletzt wird. Der 25-jährige Autofahrer bleibt unverletzt. Am Wagen entsteht ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro. 

Wer von beiden hat Grün?

Die Verkehrspolizei Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen und will klären, wer der beiden Grün hatte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0621/174-4140 zu melden.

pol/jol

Mehr zum Thema

Kommentare