Ab 2. Oktober

2 Wochen lang! Fähre Neckarhäuserhof außer Betrieb

+
Die Fähre Neckarhäuserhof.

Neckargemünd – Die Baumaßnahmen an der K205 – jetzt ist auch die Fähre Neckarhäuserhof davon direkt betroffen! Wann und warum das Fährschiff die ‚Segel streichen‘ muss:

Die langfristigen Bauarbeiten an der vielbefahrenen Friedensbrücke – viele Verkehrsteilnehmer greifen deshalb seit Anfang Juli gerne auf die zehn Kilometer entfernte Fähre flussaufwärts zwischen Neckarhausen und Neckarhäuserhof zurück...

Doch diese Verbindung fällt jetzt für mindestens zwei Wochen ‚ins Wasser‘! Denn ab Montag (2. Oktober) wird die Fähre bis voraussichtlich 15. Oktober nicht ablegen.

Grund: Der Ausbau der Kreisstraße 205 in Neckarsteinach, der auch den Fähranleger in Neckarsteinach betrifft. 

B37: Friedensbrücke gesperrt

Aber auch nach dem 15. Oktober wird der Fährverkehr laut Stadt Neckargemünd bis zum Abschluss der Bauarbeiten Ende Oktober nur mit Einschränkungen möglich sein.

Da die Fahrzeuge zur An- und Abfahrt nur den einspurig befahrbaren, sehr steilen „Fährweg“ links der Fähre nutzen können, darf die Fähre keine Fahrzeuge über 2,5 Tonnen oder mit Anhänger transportiert. Für Pkw, Radfahrer und Fußgänger ist die Überfahrt ohne Einschränkungen möglich.

Friedensbrücke vier Monate dicht!

>>> Versunken: Traktor stürzt von Fähre in Neckar

>>> Friedensbrücke ab 3. Juli dicht!

>>> Vollsperrung der Friedensbrücke ab Juli – muss das sein?

>>> Bauarbeiten im Neckartal: Darum kommt es zum Mega-Stau!

>>> Ab Juli! Verkehrskollaps im Neckartal?

pek

Mehr zum Thema

Kommentare