Keine Verletzten

SRH-Zentrum: Wäschetrockner löst Großeinsatz aus

+
Am Mittwochmorgen sind mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren auf dem Gelände des SRH Bildungszentrums.

Neckargemünd – Mit einem Großaufgebot rückt die Feuerwehr am Mittwochmorgen beim SRH-Zentrum an. Der Brand ist weniger schlimm, als befürchtet: Ein Wäschetrockner hatte Feuer gefangen.

Die Meldung erreicht uns gegen 10:30 Uhr: Bei einem Großbrand im SRH-Bildungszentrum „Im Spitzerfeld“ wurden rund 200 Personen evakuiert. Wie die Feuerwehr Neckargemünd und die SRH dann aber gegen 11 Uhr mitteilen, ist der Brand bereits gelöscht und es wurden keine Menschen verletzt.

Die Ursache ist nach ersten Erkenntnissen ein defekter Trockner in der Wäscherei des Schulgebäudes. Der starke Rauch verteilte sich über die Lüftungsanlage im gesamten Gebäude Nr. 3, daher die Evakuierung.

Fotos vom Großeinsatz im SRH-Bildungszentrum

Der Einsatz wurde standardmäßig mit einem solchen Großaufgebot angegangen, da das Ausmaß des Feuers zunächst nicht bekannt war und die Feuerwehr durch automatische Brandmeldeanlagen alarmiert wurde, erklärt Dirk Weinheim, Einsatzleiter der Feuerwehr Neckargemünd, vor Ort.

Über den entstandenen Sachschaden ist bislang noch nichts Näheres bekannt.

Die Feuerwehren aus Neckargemünd und Wiesenbach sind gegen 11:30 Uhr noch mit über 30 Mann im Einsatz. Das gesamte Gebäude muss durchlüftet und nach weiteren möglichen Gefahrenquellen, ausgehend vom defekten Wäschetrockner, abgesucht werden.

Das SRH-Bildungszentrum ist spezialisiert auf die außerbetriebliche Berufsausbildung junger Erwachsener mit gesundheitlichen Einschränkungen oder individuellem Förderbedarf.

Mehr zum Thema

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Bilder vom Autokino in Sinsheim

Bilder vom Autokino in Sinsheim

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare