Vorfall in Neckargemünd

Wenige Meter von Polizeiwache entfernt: Unbekannter verpasst Rentner (82) Ohrfeige

+
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall in Neckargemünd, bei dem ein Rentner von einem Unbekannten geohrfeigt wurde.

Neckargemünd - Ohne Grund und Vorwarnung verpasst ein Unbekannter einem 82-jährigen Senior eine Ohrfeige – und das in unmittelbarer Nähe eines Polizeireviers.

Dieser Täter kennt wirklich keine Skrupel!

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Mittwochmorgen (8. August) in der Bahnhofstraße ereignet hat.

Dort ist gegen 9 Uhr ein 82-jähriger Rentner vom Pflegeheim kommend in Richtung Bahnhof unterwegs, als er an einer Fußgängerampel hält. Dort wird er plötzlich von einem unbekannten Mann angesprochen.

Was der Fremde will, versteht der Senior nicht – also fragt er nochmals nach. Ohne Vorwarnung verpasst der Mann dem 82-Jährigen eine Ohrfeige.

Völlig geschockt von der Tat setzt der Rentner seinen Weg fort. 

Unglaublich: An der Bushaltestelle kommt er mit einer Frau ins Gespräch, die zuvor in exakt gleicher Weise von dem Unbekannten angesprochen und schließlich geschlagen wurde.

Der Mann meldet den Vorfall der Polizei. So beschreibt er den Täter: Circa 20 Jahre alt, schlank, sportlicher Typ, dunkle, krause Haare. Angaben zur Bekleidung liegen den Polizeibeamten nicht vor.

+++

Die Frau, die ebenfalls von dem Mann angepöbelt worden war und auch sonstige Zeugen, die auf den Vorfall am Mittwochmorgen aufmerksam wurden, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Neckargemünd ☎ 06223/9254-0, aufzunehmen.

pol/rob

Mehr zum Thema

Kommentare