Zwei Verletzte

Sekundenschlaf! Audi-Fahrer (23) kracht in Fiat

+
Weil ein Audi-Fahrer (23) am Steuer einnickt, prallt er in den Gegenverkehr.

Neckargemünd – Weil er laut eigenen Angaben in einen kurzen Sekundenschlaf fällt, verursacht ein 23-Jähriger am helllichten Tag mit seinem Audi einen Unfall mit zwei Verletzten:

Ein kurzer Moment mit (fast) dramatischen Folgen...

Ein junger Audi-Fahrer (23) am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Neckarsteinacher Straße unterwegs in Richtung Eberbach.

Als er laut eigenen Angaben hinterm Steuer einnickt, kracht er kurz hinter der Einmündung Zum Felsenberg frontal in einen Fiat Freemont im Gegenverkehr. 

Zwei Verletzte! Audi-Fahrer (23) am Steuer eingenickt 

Der 59-jährige Fahrer sowie eine Beifahrerin (20) im Audi werden bei dem Crash glücklicherweise nur leicht verletzt und kommen mit Rettungswagen in eine Heidelberger Klinik – ebenso vorsorglich zwei Kleinkinder im Auto des Unfallverursachers.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B37 zeitweise komplett gesperrt werden, was Verkehrsbehinderungen zur Folge hatte.

Gesamtschaden rund 25.000 Euro.

pol/pek

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.