1. Heidelberg24
  2. Region

Neckargemünd: Riesen-Aufregung am Neckar – Frau mit Kind in Fluss versunken?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Große Suchaktion nach einer Frau und einem Kind auf dem Neckar in Neckargemünd.
Große Suchaktion nach einer Frau und einem Kind auf dem Neckar in Neckargemünd. © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Neckargemünd - Dramatische Stunden am Sonntagabend (25. April): Ist eine Frau samt Kind im Neckar versunken? Darum wurde die Suche kurz nach Mitternacht beendet:

Update vom 26. April, 15:41 Uhr: Im Zusammenhang mit der Suchaktion bei Neckargemünd am späten Sonntagabend ist durch Passanten und Einsatzkräfte zwischen der Eisenbahnbrücke und der Friedensbrücke auf dem Neckar ein herrenlos treibendes
Kanu aufgefunden worden. Die Wasserschutzpolizei Heidelberg hat dieses sichergestellt, der Besitzer konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden.

Mit diesem Foto sucht die Polizei den Besitzer des herrenlosen Zweisitzer-Kanus.
Mit diesem Foto sucht die Polizei den Besitzer des herrenlosen Zweisitzer-Kanus. © Polizeipräsidium Einsatz

Beschreibung des Zweisitzer-Kanus:

Die Wasserschutzpolizei Heidelberg sucht in diesem Kontext nach Zeugen, die Angaben zur Herkunft des Bootes machen können. Hinweise bitte unter Telefonnummer 06221/13748-3.

Neckargemünd: Riesen-Aufregung am Neckar – Frau mit Kind in Fluss versunken?

Erstmeldung vom 26. April, 9:03 Uhr: Riesige Aufregung am Sonntagabend (25. April) in Neckargemünd: Mit einem Großaufgebot von Kräften der Wasserschutzpolizei, Polizei, Feuerwehr mit Tauchern und DLRG mit Wasserrettungshunden ist ab 21 Uhr stundenlang auf dem Neckar nach einer vermeintlich vermissten Frau und ihrem Kind gesucht worden, wie das Polizeipräsidium Mannheim am Montagmorgen mitgeteilt hat.

StadtNeckargemünd
BundeslandBaden-Württemberg
Fläche26,15 km²
Einwohnerzahl13.344 (Stand: 31. Dez. 2019)
BürgermeisterFrank Volk (Freie Wähler)

Doch was ist passiert? Gleich mehrere Zeugen haben fast zeitgleich eine Frau mit einem Kind in einem Boot auf dem Neckar gesehen. Kurz darauf der Schock: Auf dem Fluss ist plötzlich ein unbesetztes Kanu auf dem Neckar getrieben, woraufhin die aufmerksamen Passanten die Polizei alarmiert haben.

Neckargemünd: Über 100 Rettungskräfte bei Suche nach Frau und Kind im Einsatz

Um sicherzustellen, dass wirklich keine Personen in Gefahr sind, haben über 100 Einsatzkräften der Feuerwehren Neckargemünd, Heidelberg, der DLRG Neckargemünd und Heidelberg an Land und auf dem Wasser der gesamte Bereich abgesucht – jedoch ohne Ergebnis.

Dann die grenzenlose Erleichterung: Weitere Ermittlungen haben schließlich ergeben, dass die Frau und das Kind mit ihrem Standup-Board nach einer kleinen Tour wieder an Land gegangen sind und ihr Board nach Hause getragen haben. Zwischen dem unbesetzten Kanu, an dem keine Hinweise auf Personen an Bord vorhanden waren und den gemeldeten Personen mit dem zweiten Boot bestand überhaupt kein Zusammenhang.

Große Suchaktion nach einer Frau und einem Kind auf dem Neckar in Neckargemünd.
Große Suchaktion nach einer Frau und einem Kind auf dem Neckar in Neckargemünd. © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Das Happy End: Die Frau und das Kind sind beide wohlbehalten Zuhause angetroffen worden. Somit konnten die umfangreichen Suchmaßnahmen glücklicherweise gegen 00:15 Uhr beendet werden. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare