1. Heidelberg24
  2. Region

Neckarsteinach: Horror am Bahnhof – Frau schubst Kind (9) samt Fahrrad vor S-Bahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Neckarsteinach - Am Freitag (26. März) hat eine Frau am Bahnhof einen Jungen (9) brutal ins Gleisbett geschubst, die sich jetzt gemeldet hat. Der unfassbare Fall:

Update vom 29. März, 12:58 Uhr: Nachdem ein neunjähriger Junge am vergangenen Freitag von einer unbekannten Frau am Bahnhof ins Gleisbett gestoßen worden sein soll, hat sich nun aufgrund des Zeugenaufrufs eine 59 Jahre alte Frau bei den Beamten gemeldet und mitgeteilt, dass sie offenbar die gesuchte Person sei. Wie sich der Vorfall genau abgespielt hat, müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen. Der Junge hat sich, wie sich bei einer Untersuchung herausgestellt hat, neben Schürfwunden und Prellungen auch ein Fraktur am Arm zu.

Neckarsteinach: Frau schubst Kind (9) samt Fahrrad ins Gleisbett – Kurz darauf kommt S-Bahn

Schrecklicher Vorfall auf dem Bahnhof in Neckarsteinach! Wie das Polizeipräsidium Südhessen am Montag mitteilt, hat bereits am Freitag (26. März) eine bislang Frau ein unschuldiges Kind in Lebensgefahr gebracht. Was ist passiert? Gegen 15 Uhr haben sich vier Kinder am Bahnsteig aufgehalten. Aus unbekannten Gründen müssen die Kinder dort „den Unmut einer unbekannten Frau“ erregt haben, wie die Polizei schreibt. Doch das entschuldigt in keinster Weise ihre unfassbare Reaktion: Nach derzeitigem Ermittlungsstand schubst die Fremde einen neun Jahre alten Jungen aus der Gruppe mitsamt seinem Fahrrad ins Gleisbett!

StadtNeckarsteinach
BundeslandHessen
Einwohnerzahl3.784 (Stand: 30. Juni 2009)
Fläche17,23 km²

Mit vereinten Kräften helfen die Freunde dem verletzten Jungen wieder aus dem Gleisbett heraus zurück auf den sicheren Bahnsteig. Nur Minuten später um 15:12 Uhr ist die tonnenschwere S-Bahn mit Fahrtrichtung ins 15 Kilometer entfernte Heidelberg eingefahren. Nicht auszudenken, hätte der Junge dort bewusstlos gelegen.

Neckarsteinach: Polizei sucht etwa 60-jährige Täterin, bittet um Zeugenhinweise

Während sich der Schüler bei seinem Sturz Verletzungen zugezogen hat und medizinisch behandelt werden muss, macht sich die Täterin mit dem Zug feige aus dem Staub, ohne sich um das Kind zu kümmern. Bei der brutalen Täterin, die Schlimmeres in Kauf genommen hat, soll es sich um eine etwa 60 Jahre alte Frau mit dunklen Haaren gehandelt haben. Zur Tatzeit ist sie mit einer roten Jacke bekleidet gewesen.

Kurz nachdem eine Frau einen Jungen (9) im Bahnhof Neckarsteinach ins Gleisbett gestoßen hat, rollte eine S-Bahn ein. (Symbolfoto)
Kurz nachdem eine Frau einen Jungen (9) im Bahnhof Neckarsteinach ins Gleisbett gestoßen hat, rollte eine S-Bahn ein. (Symbolfoto) © Sigi Jantz

Die Polizei in Hirschhorn ermittelt nun wegen Körperverletzung. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder Hinweise zur Identität der unbekannten Frau geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06272/9305-0 zu melden. (pol/pek)

Auch interessant