Altlußheimer Straße

Nach Dachstuhlbrand in Neulußheim: Kindergarten geschlossen – hoher Sachschaden

Das Haus nach dem Dachstuhlbrand in Neulußheim.
+
Das Haus nach dem Dachstuhlbrand in Neulußheim.

Neulußheim - Nach einem Dachstuhlbrand in der Altlußheimer Straße sind mehrere Wohnungen sowie ein Kindergarten gesperrt. Das Feuer verursacht einen hohen Sachschaden:

Update vom 25. Juli: Am Freitagabend, gegen 20:50 Uhr, melden Anwohner in Neulußheim einen Dachstuhlbrand in der Altlußheimer Straße. Beim Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei steht der Dachstuhl eines dreigeschossigen Wohnhauses in Flammen. Die freiwilligen Feuerwehren Hockenheim, Neulußheim und Altlußheim, die mit insgesamt 57 Mann vor Ort sind, können den Brand eindämmen, ein Übergreifen auf danebenstehende Gebäude verhindern und löschen.

Da sich zum Ausbruch des Brandes keine Personen im Gebäude befinden, wird niemand verletzt. Der Dachstuhl ist völlig zerstört. Der Gebäudeschaden wird auf etwa. 500.000 Euro geschätzt. Die beiden im Dachgeschoß und ersten Obergeschoß befindlichen Wohnungen, wie auch ein im Erdgeschoß befindlicher Kindergarten sind nicht mehr bewohn- beziehungsweise nutzbar. Die Brandursache ist bislang noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die
Ermittlungen aufgenommen.

Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses, Polizei und Rettungskräfte sind derzeit im Einsatz.

Brand in Neußlusheim: Riesige Rauchsäule zu sehen – Feuerwehr im Einsatz

Erstmeldung vom 24. Juli: Am Freitagabend (24. Juli) gegen 20:45 Uhr kommt es in der Altlußheimer Straße in Neußheim zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr ist gegenwärtig mit mehreren Löschfahrzeugen im Einsatz. Über die Ursache des Brandes und dem entstandenen Schaden, liegen derzeit keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses, Polizei und Rettungskräfte sind derzeit im Einsatz.

Neulußheim: Dachstuhl über Kindertagesstätte brennt lichterloh

Nach ersten Informationen haben sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen in der Wohnung aufgehalten. Im Erdgeschoss befindet sich eine Kindertagesstätte, die aber vom Brand nicht betroffen ist. In Heidelberg ereignen sich immer wieder Brände. Anfang August ging ein Mann mit Feuerwerkskörpern auf seine Frau los – die ganze absurde Story. (pri/esk)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare