Polizeieinsatz in Neulußheim

Mit BMW in Mauer gekracht und abgehauen - Hubschrauber sucht nach Unfall-Fahrer

+
Ein BMW-Fahrer kracht in eine Mauer in Neulußheim und haut ab.

Neulußheim - Ein BMW-Fahrer kracht gegen eine Mauer und haut verletzt ab. Die Polizei sucht mit einem Hubschrauber nach ihm.

Am Sonntag (7. April) kreist ein Hubschrauber über Neulußheim. Dieser ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der offensichtlich verletzt von einer Unfallstelle abgehauen ist! 

Gegen 10:15 Uhr fährt der Unbekannte mit einem BWM auf dem Altreutenweg in Neulußheim. Doch in Höhe der Einmündung zur Straße Am Sandbuckel verliert er die Kontrolle über seinen Wagen. Er kommt von der Straße ab und kracht gegen die Mauer eines Wohnhauses Am Sandbuckel 1. Diese wird komplett zerstört und fällt teilweise sogar um.

Ein BMW-Fahrer kracht in eine Mauer in Neulußheim und haut ab.

Dieser Unfall schockiert unsere Leser: Nach einer Massenkarambolage auf der A67 mit sieben Verletzten verhalten sich Autofahrer einfach unfassbar.

Hubschrauber über Neulußheim: Polizei sucht flüchtigen BMW-Fahrer

Ein Zeuge beobachtet denn Mann, wie er aus dem Auto steigt und zu Fuß und offensichtlich verletzt in Richtung Industriegebiet Altlußheim flieht. Als die Polizei an der Unfallstelle ankommt, ist der Mann über alle Berge. Sogar ein Hubschrauber sucht nach dem Flüchtigen, doch bisher ohne Erfolg.

Ein BMW-Fahrer kracht in eine Mauer in Neulußheim und haut ab.

Das Auto hat am Heck einen großen Schaden und muss abgeschleppt werden. Wie hoch der Schaden ist und in welche Richtung der Mann mit seinem BMW in Neulußheim gefahren ist, ist noch unklar. Das Polizeirevier Hockenheim hat die Ermittlungen übernommen. 

Zu einem schweren Unfall kam es auch in Heidelberg auf der B37: Hier überquerte ein 30-Jährige plötzlich vor einem Taxi die Straße und wurde lebensgefährlich verletzt.

jab/pol/pri

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare