Der hat doch ein Rad ab?!

Autofahrer (61) trifft auf Fahrrad-Gruppe – und eskaliert dann völlig!

+
Anscheinend grundlos: Ein Autofahrer verletzt zwei Radfahrer. Einem dritten schlägt er ins Gesicht. (Symbolfoto)

Neustadt - In der Weinstraße missachtet ein 61-jähriger Autofahrer am Dienstag eine 8-köpfige Radfahrgruppe. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Autofahrer ist jedoch alles andere als einsichtig! 

Am Dienstag (6.November) ist ein Autofahrer auf der Weinstraße unterwegs. Ihm entgegen kommt eine 8-köpfige Rennrad-Gruppe. Als sich die beiden Parteien begegnen, touchiert der 61-jährige Autofahrer einen der Radfahrer. Dieser 71-Jährige wird leicht verletzt. Damit aber nicht genug. Der Fahrzeugführer wendet, überholt die Gruppe und bremst sie scharf aus. Dabei stürzt eine 40-jährige von ihrem Rad, wodurch sie sich Prellungen am Knie zuzieht. 

Auf den „Unfall“ folgt ein Schlag und die Flucht

Den 61-jährigen Unfallfahrer scheint das wenig zu beeindrucken. Er steigt aus seinem Auto und versucht zwei der Radfahrer von ihren Rädern zu zerren. Einem der Männer schlägt er mit der flachen Hand ins Gesicht. Nach einer darauffolgenden verbalen Auseinandersetzung setzt sich der Übeltäter wieder in sein Auto und verschwindet. Einer der Radfahrer kann sich glücklicherweise das Kennzeichen merken. 

Nun hat die Polizei Edenkoben ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Unfallflucht eingeleitet. 

---

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Edenkoben unter ☎ 06323 9550 oder per E-Mail an piedenkoben@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare