Einsatz behindert

Weil er sich über Retter ärgert: Laden-Besitzer spannt Kette um Krankenwagen!

+
Ladenbesitzer behindert Rettungseinsatz (Symbolfoto)

Neustadt (Weinstraße) - Dass ein Rettungswagen im Einsatz den Kundenparkplatz seines Ladens „blockiert“, gefällt einem Geschäftsmann gar nicht. Kurzerhand greift er zu drastischen Maßnahmen!

Einen 52-jähriger Ladenbesitzer erwartet jetzt eine Anzeige wegen Nötigung. Der Grund: Er umspannt seinen Kundenparkplatz mit einer Kette – während ein abgestellter Rettungswagen darauf steht! Das Rettungsteam befindet sich gerade im Einsatz, doch das interessiert den Geschäftsmann reichlich wenig. Er ärgert sich, dass in dieser Zeit keine Kunden vor seinem Laden parken können.

Der Einsatz wird dadurch behindert – ein ungehinderter Abtransport von Patienten wäre im Ernstfall nicht möglich gewesen. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare