Polizei tritt Tür ein 

Mann prügelt Ehefrau krankenhausreif – und legt sich schlafen!

+
Polizei rettet schwer verletzte Frau vor gewalttätigem Ehemann (Symbolfoto)

Neustadt (Weinstraße) - Ein 71-Jähriger schlägt seine Ehefrau am Samstagabend krankenhausreif. Als die Polizei die Tür der Wohnung aufbricht, liegt der Mann friedlich schlafend im Bett!

Der 71-jährige Mann und seine 58-jährige Ehefrau trinken am Samstagabend gemeinsam in ihrer Wohnung. Plötzlich schlägt der Mann seiner Frau unvermittelt ins Gesicht. Sie fällt zu Boden, wo ihr der Mann auch noch in den Rücken tritt. Die Frau flüchtet sich ins Obergeschoss und ruft die Polizei.

Als die Beamten vor Ort eintreffen, wird die Tür nicht geöffnet. Die Polizisten verschaffen sich gewaltsam Zutritt in die Wohnung. Dort finden sie die 58-Jährige bewegungsunfähig und schwer verletzt im Obergeschoss. Ihr brutaler Mann liegt bereits im Bett und schläft.

Die Frau wird mit Verdacht auf einen gebrochenen Brustwirbel und mehrere Hämatomen in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Ehemann hat einen Atemalkoholwert von über 2 Promille – und kann sich angeblich an nichts erinnern.

pol/kab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare