1. Heidelberg24
  2. Region

Baden-Württemberg: Störung behoben – Notrufnummer 110 wieder erreichbar

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Baden-Württemberg - Im gesamten Bundesland gibt es Probleme mit der Notrufnummer 110. Nach mehreren Stunden ist das Problem endlich behoben worden.

Update vom 5. Mai, 16:30 Uhr: Entwarnung in Baden-Württemberg. Die Störungen der Notrufnummer 110, die seit gestern Abend besteht, ist endlich behoben worden.

Baden-Württemberg: Notrufnummer 110 weiter „leicht eingeschränkt“ – woran das liegt

Update vom 5. Mai: „Die Erreichbarkeit des Notrufs 110 ist weiter leicht eingeschränkt“, sagt ein Sprecher des Innenministeriums Baden-Württemberg am Donnerstagvormittag (5. Mai) auf Anfrage von HEIDELBERG24. Das Problem sei mittlerweile „lokalisiert, aber noch nicht definiert“.

Bei manchen Anrufen würden Daten nur teilweise übertragen, so der Sprecher. „Die Fehleranalyse ist umfangreicher“. Das Problem werde aktuell mit den Netzbetreibern „geklärt“. Wann die Störung behoben sein wird, ist derzeit noch unklar. in dringenden Fällen ist die 112 erreichbar. Einen Notfall könne man auch über die Notfall-App „nora“ absetzen, erklärt der Ministeriumssprecher.

Baden-Württemberg: Notrufnummer 110 gestört – so kommt trotzdem Hilfe

Erstmeldung vom 4. Mai: Wie die Warn-Apps „Nina“ und „Katwarn“ am Mittwochabend (4. Mai) mitteilen, kommt es in den Abendstunden zu einer Störung im Verbindungsaufbau, die in allen Netzwerken auftritt. Dabei handelt es sich aber nicht um irgendeine davon betroffene Nummer, sondern um den lebenswichtigen Polizeinotruf 110!

LandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl11,07 Millionen (2019, Eurostat)
Fläche35.751 km²
LandeshauptstadtStuttgart
MinisterpräsidentWinfried Kretschmann (Grüne)

Baden-Württemberg: Notrufnummer 110 teilweise nicht erreichbar

Dieser könne im ganzen Bundesland Baden-Württemberg in Einzelfällen nicht erreicht werden. Woher das Problem stammt und wie lange die Behebung dauern wird, ist derzeit noch unklar. Falls Du in nächster Zeit aber auf Hilfe der Polizei angewiesen bist, gibt es ein paar Wege, die 110 zu umgehen.

So wird als Handlungsempfehlung vorgeschlagen, das örtliche Polizeirevier direkt anzurufen. Die Nummern der einzelnen Reviere und Präsidien lassen sich ganz einfach im Internet finden. In besonders dringenden Fällen kann auch die Notrufnummer 112 verwendet werden. Die ist eigentlich für Feuerwehr und Rettungsdienst gedacht, kann den Notruf aber weitergeben.

Notruf-App „nora“ kann bei Ausfall der Notrufnummer helfen

Als weitere Alternative steht die Notruf-App „nora“ zur Verfügung. Ganz wichtig: wer akute Hilfe braucht, sollte nicht die Polizei-Accounts auf Facebook, Twitter oder Instagram anschreiben! (dh)

Auch interessant

Kommentare