Ursache unbekannt

Gewaltige Rauchsäule! Kranwagen steht auf B3 in Flammen

+
Auf der B3 gerät ein Kranwagen in Brand.

Nussloch/Leimen - Auf der B3 gerät am Morgen ein Kranwagen in Brand. Eine gewaltige Rauchsäule bildet sich, die kilometerweit zu sehen ist. Was bisher bekannt ist:

+++ UPDATE (21:30 Uhr): Seit 19:30 Uhr ist der Verkehr auf der B3 wieder freigegeben. Der Straßenbelag ist jedoch stark beschädigt. Daher ist an dieser Stelle in Richtung Norden nur 50 und in Richtung Süden nur 30 Stundenkilometer erlaubt.

Am Montag werden weitere Reparaturarbeiten an der Fahrbahn vorgenommen. Dann kann es zu weiteren Sperrungen kommen.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 800.000 Euro.

+++ UPDATE (17:45 Uhr): Das 60-Tonnen Kranfahrzeug wird auf einem Tieflader gesetzt. Die Bergung hat sich verzögert, da der angeforderte Tieflader aus Süddeutschland auf der Autobahn im Stau festgesteckt hat. 

Bergungsarbeiten auf der B3 bei Nußloch

Aktuell laufen immer noch Aufräumarbeiten. Bis wann die B3 wieder freigegeben wird ist noch nicht bekannt.

Bergungsarbeiten auf der B3 bei Nußloch

+++ UPDATE (11:45 Uhr): Der Brand ist gelöscht, die Bergungsarbeiten dauern aber noch an. Der Schaden beträgt etwa 800.000 Euro. Laut der Polizei bemerkt der 53-jährige Fahrer während der Fahrt die Flammen und lässt das Fahrzeug ausrollen. Danach kann er unverletzt das Führerhaus verlassen. 35 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

+++

Nach ersten Informationen gerät gegen 8:30 Uhr auf der B3 zwischen Nussloch und Leimen ein Kranwagen in Brand. Die Gründe dafür sind bisher unbekannt. Das Fahrzeug steht zwar am Seitenrand, trotzdem ist die Straße komplett gesperrt

Kranwagen brennt auf B3

Eine gewaltige Rauchsäule hat sich über dem Unfallort gebildet. Die Säule ist aus mehreren Kilometern sichtbar. Die Feuerwehr ist momentan im Einsatz, um den Brand zu löschen. Der Fahrer kann sich unverletzt aus dem Fahrzeug retten.

Der Verkehr wird an den Anschlussstellen Nussloch/Walldorf und Leimen-Süd umgeleitet, trotzdem bildet sich ein Stau. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten werden noch einige Zeit andauern.

+++Wir halten Dich auf dem Laufenden+++

pri/pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare