1. Heidelberg24
  2. Region

Frau (†23) in Speyer getötet: Horror-Details zur Bluttat nach Obduktion

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Speyer - Am Freitag wird eine Frau (23) in einer Wohnung mit Messerstichen getötet. Kurz darauf nimmt die Polizei den tatverdächtigen Freund fest. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor:

Update vom 23. November: Nach dem brutalen Tötungsdelikt am 18. November in Speyer wurde das 23-jährige Opfer am Dienstag (22. November) im Institut für Rechtsmedizin der Universität Mainz auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal obduziert.

Das vorläufige Ergebnis der Obduktion ergab als Todesursache ein Verbluten nach innen und außen aufgrund zahlreicher Schnitt- und Stichverletzungen gegen Kopf, Hals, Brust und Arme. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kripo Ludwigshafen dauern weiter an.

Frau (†23) in Speyer erstochen: Verdächtiger (22) schweigt zu tödlicher Messerattacke

Update vom 21. November: Nach einer tödlichen Messerattacke auf eine Frau in Speyer hat sich der Tatverdächtige weiterhin nicht geäußert. Der Mann habe selbst schwere Schnitt- und Stichverletzungen, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Frankenthal am Montag (21. November). Woher diese stammen, müsse noch ermittelt werden. Der 22-Jährige und die 23 Jahre alte Frau waren ein Paar. Sie lebten in Rumänien und waren nach Speyer gereist, um auf dem Weihnachtsmarkt zu arbeiten.

In der dortigen gemeinsamen Wohnung wurde die Frau am Freitagnachmittag erstochen. Der 22-Jährige ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Samstag erließ ein Richter einen Haftbefehl gegen ihn. Die Leiche der Frau soll obduziert werden.

Junge Frau (†22) in Speyer getötet
Junge Frau (†22) in Speyer getötet © Sebastian Kahnert/dpa

Junge Frau (†23) in Speyer getötet: Polizei nimmt 22-Jährigen fest

Erstmeldung vom 19. November: Die Kripo Ludwigshafen ermittelt wegen eines Verbrechens, das sich am Freitagnachmittag (18. November) in einer Wohnung in Speyer zugetragen hat. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler sticht ein 22-jähriger Mann auf eine junge Frau ein. Die 23-Jährige wird bei dem Angriff tödlich verletzt.

22-Jährige in Speyer erstochen – Ermittler suchen nach Motiv

Vor Ort habe sich der Angreifer widerstandslos vorläufig festnehmen lassen, teilt die Polizei mit. Das Motiv, die Hintergründe der Tat und in welcher Beziehung sich Tatverdächtiger und Opfer standen, sei aktuell noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kripo Ludwigshafen haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein weiterer Fall beschäftigt aktuell die Polizei in Speyer: In einem Bach wurde am Montag die Leiche einer 71-jährigen Frau entdeckt.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Der Tatverdächtige wurde am Samstag dem Bereitschaftsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags gegen den 22-Jährigen. Der Mann befindet sich nun in Haft. (dpa/pol/kab)

Auch interessant

Kommentare