Grausiger Fund

Wasserleiche in Husarenquelle identifiziert – Todesursache weiterhin unklar!  

+
Wasserleiche in Husarenquelle gefunden.

Oberhausen-Rheinhausen - Grausiger Fund in einem Teich. Fußgänger entdecken in der Husarenquelle eine männliche Leiche, die auf dem Bauch im Wasser treibt. Nun ist die Identität geklärt:

Update vom 8. März, 15:29 Uhr: Bei der Polizei sind innerhalb eines Tages mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Dadurch kann die Identität der Wasserleiche geklärt werden. Bei dem Toten handelt es sich um einen 28 Jahre alten Mann aus Oberhausen-Rheinhausen. Aufgrund seiner persönlichen Lebensverhältnisse sei er laut einer Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe bisher nicht polizeilich gesucht worden. Am 10. Februar hatte er zuletzt Kontakt mit seiner Familie. 

Oft gelesen: RPR1.-Moderator Torsten Eikmeier (†48) überraschend verstorben

Auch die Obduktion der Leiche ist abgeschlossen. Allerdings lässt sich aus dem bisherigen Ergebnis der Rechtsmedizin keine eindeutige Todesursache feststellen. Derzeit dauern hierzu weitere Untersuchungen und polizeiliche Ermittlungen an.

Auch interessant: Brandanschlag in Eppingen: Wollte Feuerteufel sechs Menschen töten?

Wasserleiche in Husarenquelle entdeckt – Toter lag wohl schon Wochen im Teich!

Erstmeldung vom 7. März, 14:35 Uhr: Zeugen entdecken am Mittwoch (6. März) in einem Teich in Oberhausen-Rheinhausen die Leiche eines Mannes, der auf dem Bauch im Wasser treibt. Die Polizei geht davon aus, dass die Leiche schon mehrere Wochen in der Husarenquelle in der Nähe der Radrennbahn an der Jahnstraße lag. 

Oft gelesenJunge Frau (†21) in Worms von Freund getötet: Täter (22) hätte 2 Tage vorher abgeschoben werden sollen

Männliche Leiche in Husarenquelle entdeckt – Polizei bittet um Hilfe bei Identifizierung

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Identifizierung der bislang unbekannten Person. 

Personenbeschreibung:

  • Alter: Zwischen Mitte 30 bis Ende 40
  • Größe: ca. 1,80 Meter
  • Körperbau: leicht untersetzte bis kräftige Statur
  • Bekleidet mit einer dunklen Jeans (Marke: Laura Torelli (NKD)), zwei dunkle T-Shirts, darunter eine ärmellose Fleece-Weste und schwarze Lederhalbschuhe (Marke: Helix, Größe: 44 (9½))
  • Schmuck: goldfarbener Ring mit weißer Perle am kleinen Finger der linken Hand und silberne Panzerkette um den Hals 
  • Tätowierungen: Oberhalb des Brustbereiches befindet sich in Bogenform, ähnlich einer Halskette, der Schriftzug "livin´ on a fast lane". Ein weiteres Tattoo befindet sich auf dem rechten Oberschenkel mit einem mutmaßlichen Blumenmotiv. Eine bogenförmige Tätowierung befindet sich darüber hinaus auf der Innenseite des linken Unterarms im Bereich des Handgelenks. Zudem ist auf dem linken Fußrist ein skelettierter Fuß eintätowiert.

Auch interessantHorror-Unfall mit 550 PS-Mietwagen: Haftbefehl wegen Mordes gegen Todesfahrer (20)?

Bislang sind die Maßnahmen der Kriminalpolizei zur Identifizierung der aufgefundenen Person ergebnislos geblieben. Um die Todesursache festzustellen, soll am Freitag (8. März) eine Obduktion durchgeführt werden. Wer sachdienliche Hinweise auf die beschriebene Person geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Oft gelesen: Schwerer Lkw-Unfall A5 bei Bruchsal – Hubschrauber im Einsatz! 

Zeugen entdecken Leiche in Teich in Oberhausen-Rheinhausen

Zeugen haben die Leiche in der Husarenquelle bei Oberhausen-Rheinhausen am Mittwoch um 17:15 Uhr entdeckt. Der leblose Körper lag bäuchlings im Wasser – etwa fünf Meter vom Schilf entfernt. Die Zeugen riefen die Polizei. Die Freiwillige Feuerwehr aus Oberhausen half bei der Bergung der Leiche. Die Polizei geht davon aus, dass der Körper „offenbar schon seit mehreren Wochen im Wasser“ lag.

Oft gelesen:

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare