Obwohl der Garten umzäunt war

Diebe stehlen Hundewelpen: Besitzerin startet Facebook-Aufruf – mit Erfolg!

+
Entführt, entdeckt und wieder nun wieder vereint. Eins der drei vermissten Doggen-Welpen.

Offenbach an der Queich - Am Sonntag werden drei Hundewelpen aus einem Garten gestohlen. Das Grundstück ist umzäunt, die Hundebabys trotzdem weg. Schon kurz darauf folgt die glückliche Wendung:

Es ist zwischen 10 und 13 Uhr, als Diebe das umzäunte Gartengrundstück am Sonntag (21. Oktober) betreten. Dreist stehlen sie die dort gleich drei Hundewelpen. Kurz darauf startet die Besitzern, die selbst Züchterin ist, einen Facebook-Aufruf. Sie will die kleinen Vierbeiner unbedingt wiederfinden. Eine Zeugin meldet sich. Sie hätte zwei der drei italienischen Doggen in einem Baumarkt in Landau gesehen. 

Die Überprüfung einer Polizeistreife vor Ort ergibt, dass es sich tatsächlich um zwei der drei vermissten Welpen handelt. Sie sind in Begleitung einer Familie. Diese behauptet, die Tiere bei Bekannten gekauft zu haben. Wo aber ist der dritte Welpe abgeblieben? 

Alle drei wieder vereint!

Dieser wird am Dienstag (23. Oktober) im Bereich der Sporthalle in Offenbach von Passanten entdeckt. So sind mittlerweile alle drei Tiere samt Züchterin wieder vereint. Zu klären bleibt, wer die Diebe sind. Die Kriminalinspektion Landau hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Hinweise nimmt die Polizei Landau unter  ☎ 06341 2870 entgegen.

pol/chh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare