Brand am Ohmbachsee

Leichenfund nach Feuer auf Campingplatz in Flammen – Toter identifiziert!

+
Einem Feuerwehrmann schlagen hohe Flammen aus einer Campingplatz-Parzelle am Ohmbachsee entgegen.

Schönenberg-Kübelberg - Erst ertönt ein lauter Knall, danach stehen mehrere Parzellen auf dem Campingplatz am Ohmbachsee in Flammen. Wenig später entdecken die Ermittler die Leiche eines Mannes.

Update vom 14. Februar: Traurige Gewissheit: Nach einem Brand auf einem Campingplatz am Ohmbachsee finden die Ermittler am Dienstag (12. Februar) eine Leiche. Wie die Polizei heute in einer Mitteilung erklärt, handelt es sich dabei um den 77-Jährigen, der seit dem Feuer vermisst wurde.

Brand auf Campingplatz am Ohmbachsee in Schönenberg-Kübelberg: Leiche identifiziert

Das vorläufige Ergebnis der Obduktion ergab, dass der Mann an einer Rauchgasvergiftung gestorben ist, eine äußere Gewalteinwirkung kann nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen werden.

Am Donnerstag (14. Februar) wird der Brandort von einem Brandsachverständigen mit der Hilfe eines Brandmittelspürhundes untersucht. Derzeit liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung vor. Es wird davon ausgegangen, dass es aufgrund eines technischen Defekts zum Ausbruch des Feuers gekommen war.

Das abschließende Ergebnis liegt jedoch noch nicht vor.

Brand auf Campingplatz am Ohmbachsee: Erstmeldung vom 12. Februar

Am frühen Dienstagmorgen (12. Februar) kommt es zu einem Brand auf dem Campingplatz am Ohmbachsee. Zeugen berichten von einem lauten Knall, wenig später stehen mindestens fünf Parzellen in Flammen.

Mehrere Zeugen werden gegen 4 Uhr am Dienstagmorgen auf dem Campingplatz durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Kurz darauf stehen mehrere Wohnwagen, Vorzelte, Holzverschläge und zwei Autos in Flammen. Ein Großaufgebot von Feuerwehren aus der Umgebung rückt daraufhin aus, um den Brand zu löschen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch völlig unklar. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Feuer auf Campingplatz am Ohmbachsee: Ermittler finden Leiche

Zunächst spricht die Polizei in einer ersten Mitteilung von einem 77-jährigen Mann, dessen Aufenthalt am Dienstagmorgen nicht bekannt ist. Wenig später dann die schreckliche Nachricht: Die Ermittler finden am Brandort die Leiche eines Mannes. Ob es sich bei dem Toten um den Vermissten handelt, ist noch nicht geklärt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Am 7. Februar kommt es in Lambrecht in Rheinland-Pfalz zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus. Dabei kommen insgesamt fünf Menschen ums Leben. Auf einem Campingplatz im nordrhein-westfälischen Lügde sollen über Jahre hinweg zahlreiche Kinder misshandelt worden sein – die Polizei spricht mittlerweile von 31 Opfern.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare