Konzert im BASF-Feierabendhaus

Ein musikalischer Abend der besonderen Art

+
Der Geiger Vadim Gluzman mit seiner Stradivari. 

Ludwigshafen – 21. Oktober: Der Geiger Vadim Gluzman, der Pianist Alexander Melnikow und das Bennewitz-Quartett sind zu Gast im BASF- Feierabendhaus. Ein musikalischer Abend mit einer einzigartigen Besetzung. 

Der Geiger Vadim Gluzman, der Pianist Alexander Melnikow und das Bennewitz Quartett sind zu Gast im BASF- Feierabendhaus. Die international bekannten Künstler bieten mit Stücken von Debussy, Smetana und Chausson einen Kammermusikabend der besonderen Art

Besonders die Werke Chaussons (1855-1899) werden nur selten aufgeführt. Mit dem Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett D-Dur Op. 21 komponierte er ein Schlüsselwerk der französischen Spätromantik für eine Besetzung, das einzigartig ist.

Bedrich Smetanas (1824-1884) Streichquartett Nr. 1 e-Moll "Aus meinem Leben" ist eine musikalische Autobiographie des Komponisten. Zu diesem Zeitpunkt bereits ertaubt, beabsichtigte er den Verlauf seines Lebens in Tönen zu schildern.

Das letzte Werk von Claude Debussy, die Violinsonate in g-Moll, begann der Komponist mit dem Ziel einen Zyklus von sechs Sonaten für verschiedene Instrumente zu schreiben. Er schaffte nur drei von ihnen zu vollenden, darunter als letzte, die Violinsonate. 

Das Konzert findet am Dienstag, den 21. Oktober um 20 Uhr im BASF-Feierabendhaus statt.

Karten gibt es von 25 Euro bis 44 Euro im Webshop unter www.basf.de/kultur oder an allen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse (zzgl. 3 Euro).

Weitere Infos gibt es unter:

Homepage Vadim Gluzman

Homepage Bennewitz-Quartett

sar

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Gute Stimmung beim 1. Ludwigshafener Brückenaward

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Kommentare