Neue Erkenntnisse zur Ursache

Nach Explosion auf Campingplatz: Senior stirbt an schweren Verletzungen

+
Ein Wohnwagen brennt nach einer Gasexplosion in Otterstadt (Symbolfoto)

Otterstadt - Nach einer heftigen Gasexplosion auf dem Campingplatz Reffenthal ist ein 80-jähriger Camper im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. 

Update, 5. Juni: Traurige Nachrichten nach einer Explosion auf einem Campingplatz in Otterstadt: Der 80-jährige Bewohner, der sich zum Zeitpunkt der Explosion im Wohnwagen aufhielt, ist am Montag im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei mitteilt, hätten sich am Brandort, dem Campingplatz Reffenthal, keine Hinweise auf Einwirken Dritter oder einen technischen Defekt ergeben. Die Ermittler gehen nun von einem Unfall aus.

Oft gelesen: Auto an Baum zerschellt! 2 Tote nach Horror-Unfall in Karlsruhe

Der verstorbene Senior wollte am 29. Mai eine leere Gasflasche in seinem Wohnwagen austauschen, als es zu der Explosion kam. Der Wohnwagen hatte sofort lichterloh gebrannt.

Otterstadt: Explosion auf Campingplatz – 80-Jähriger schwer verletzt

Gegen 15:30 Uhr werden die Bewohner des Campingplatz Reffenthal in Otterstadt ein lauter Knall die Bewohner des Campingplatz Reffenthal in Otterstadt  durch einen lauten Knall aufgeschreckt: Während ein 80-jähriger Wohnwagen-Besitzer eine leere Gasflasche austauschen wollte, ist es zu einer Explosion gekommen! Sofort steht der Wohnwagen lichterloh in Flammen.

Otterstadt: Wohnwagen brennt nach Explosion aus

Nach der Explosion in Otterstadt versucht der Senior noch den Brand zu löschen und wird dabei schwer verletzt. Er muss mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei geht aktuell von einem Unfall aus. Die Ermittlungen dauern an.

Zu einer Gasexplosion kam es auch im April 2019 in einem Mehrfamilienhaus in Wiesloch. Am Mittwoch dann die traurige Nachricht: Der Bewohner des Hauses, der bei der Explosion verletzt wurde, ist im Krankenhaus verstorben. 

Zu einem Großeinsatz wird die Feuerwehr nach Külsheim gerufen: Mit 90 Feuerwehrleuten und mehreren Löschfahrzeugen rücken sie einem Brand in einem Elektrofachmarkt zu Leibe.

Der Tag nach der Explosion in Wiesloch: Fotos zeigen Ausmaß der Verwüstung!

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare