Dramatische Szenen in der Innenstadt

Mann will Nachbarn töten – blutiger Einsatz in Pforzheim! 

+
Symbolfoto

Pforzheim - Dramatischer Einsatz am Samstagmorgen! Ein 26-Jähriger versucht mit einem Messer seinen Nachbarn zu töten. Der blutige Einsatz in der Innenstadt: 

Kurz nach 4 Uhr am Samstagmorgen: Nach einer durchzechten Drogen-Nacht stürmt ein 26-Jähriger zur Wohnungstür seines Nachbarn in Pforzheim. Er schlägt so lange mit dem Messer auf die Tür ein, bis der Nachbar schließlich öffnet. Dann wird der Mann unvermittelt angegriffen – der 26-Jähriger fügt ihm mit seinem Messer Schnittverletzungen am Kopf und Schnittwunden an den Unterarmen zu! Die Polizei rückt in die Innenstadt von Pforzheim an.

Pforzheim: Mann versucht Nachbar mit Messer zu töten – Einsatz in der Innenstadt

Unmittelbar nach der blutigen Attacke flüchtet der 26-Jährige aus dem Haus in Pforzheim. Er kann kurz darauf in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Sein Opfer wird schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. 

Wie die Polizei in Pforzheim am Samstag mitteilt, dauern die Ermittlungen noch an. Das Motiv des 26-Jährigen steht dabei im Fokus. Der Tatverdächtige wird im Laufe des Wochenendes dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Eine weiterer schockierender Fall beschäftigt die Ermittler in der Nähe von Pforzheim: Ein Familienvater soll seine Frau und seinen Sohn getötet haben. Sein ältestes Kind verletzte er schwer – der 11-Jährige konnte flüchten. 

Ebenfalls oft gelesen: SEK-Einsatz in Hessen! Mann geht mit Machete auf Rettungsteam los

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare