Schrecklicher Einsatz 

Für einen Moment die Kontrolle verloren: 2 Tote bei Horror-Unfall auf B294

+
Zwei Tote bei Unfall auf B294

Pforzheim/Neuweiler - Ein schrecklicher Unfall ereignet sich am Sonntag auf der B294. Eine Frau und ihr Beifahrer kommen dabei ums Leben:

  • Am Sonntag ereignet sich ein tödlicher Unfall auf B294 bei Neuweiler (nähe Pforzheim)
  • Eine 30-jährige Frau und ihr 31-jähriger Beifahrer sterben
  • Unfallursache ist noch unklar

Am Sonntag (7. Juli) ereignet sich auf der B294 in der Nähe von Pforzheim ein schrecklicher Unfall. Gegen Abend sitzen eine 30-jährige Frau und ein 31-jähriger Mann zusammen in einem Mazda. Nichtsahnend fahren sie die Bundesstraße zwischen Agenbach und Rehmühler entlang. In einer Linkskurve passiert dann das schreckliche Unglück. Aus bislang unbekannten Gründen verliert die Autofahrerin auf der B294 die Kontrolle über ihren Wagen und kommt von der Straße ab.

Oft gelesen: Familie aus Baden-Württemberg bei Horror-Unfall ausgelöscht!

Pforzheim: Schrecklicher Unfall auf B294 kostet zwei Menschen das Leben

Der Mazda rast die stark abschüssige Böschung hinab. Dabei überschlägt sich das Auto und rutscht mit dem Dach über einen Baumstumpf. Dieser demoliert große Teile des Autodachs. Nach etwa 150 Meter bleibt der Wagen stehen. 

Als Notarzt und Polizei an der Unfallstelle auf der B294 bei Pforzheim eintreffen, zeigt sich ihnen ein schreckliches Bild: Die Frau ist bereits beim Eintreffen tot, ihr Beifahrer schwebt in Lebensgefahr. Doch trotz sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen verstirbt auch er wenig später an der furchtbaren Unfallstelle. Laut Polizei sind beide Verstorbenen angeschnallt gewesen.

Tödlich endet auch ein Unfall auf der B3 bei Sandhausen: Weil eine Mutter kurz im Auto in den Sekundenschl af verfällt, kommt es zu einer Katastrophe.

Bei einem dramatischen Unfall auf der B10 bei Pforzheim wird am 24. Juli ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt. Die Bundesstraße gleicht nach dem Crash einem Trümmerfeld.

Pforzheim: Zwei Tote nach schweren Unfall auf B294

Die Polizei startet nach dem tödlichen Unfall die Ermittlungen auf der B294 bei Pforzheim. Ein Fremdverschulden kann derzeit ausgeschlossen werden. Es bleibt dennoch unklar, wie es genau zu diesem schrecklichen Unfall kommen konnte. 

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Neben vier Fahrzeugen der Polizei zur Unfallaufnahme und Sperrung befinden sich von der Feuerwehr Neuweiler / Bad Wildbad sechs Fahrzeuge und vom Rettungsdienst ein Rettungswagen und zwei Notarztfahrzeuge im Einsatz.

Zu einem schweren Unfall kommt es am Samstagabend in Stuttgart: Dort rast ein Mercedes in eine Straßenbahn-Haltestelle und legt den kompletten Bahn-Verkehr lahm. 

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare