Mehrere Stunden Vollsperrung

Zwei Tote bei Unfall auf eisglatter B35

+
Zwei Menschen verloren bei dem Unfall ihr Leben. Die B35 war wegen Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt. 

Philippsburg/Germersheim - Eine 40-jährige Autofahrerin gerät auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und kollidiert mit einem entgegenkommenden Taxi. Für sie und ihren Beifahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Schlimmer Unfall auf der B35.

Auf eisglatter Straße sind bei Philippsburg zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag ums Leben gekommen. 

In einer Kurve auf der B35 geriet das Auto einer 40-Jährigen ins Schleudernd kollidierte anschließend mit einem entgegenkommenden Taxi. Der Wagen der Frau landete im Straßengraben. Zwei weitere Autos kamen vor der Unfallstelle ins Schleudern. Eines davon prallte in die Leitplanke.

Die Fahrerin im ersten Wagen und ihr 45 Jahre alte Lebensgefährte zogen sich bei dem Aufprall tödliche Verletzungen zu. Sie starben noch an der Unfallstelle. Der 57 Jahre alte Taxifahrer und drei Fahrgäste erlitten Blessuren. Sie wurden zunächst ins Krankenhaus gebracht, konnten jedoch noch am Vormittag wieder entlassen werden.

Die Polizei geht von überfrierender Nässe als Unfallursache aus. Die B35 war wegen Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt.

rob/dpa

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare