Gibt es bald ein Feature?

Pietro Lombardi postet Apache 207-Cover aus dem Krankenbett: So klingt „Roller“ als ‚DSDS-Version‘!

+
Pietro Lombardi sorgt mit seiner Cover-Version von Apaches „Roller“ für reichlich Furore. 

Pietro Lombardi liegt nach seiner Knie-OP immer noch im Krankenhaus. Mit guter Laune empfängt er Besuch von seinen Freunden und überrascht seine Fans mit einem ungewöhnlichen Cover.  

  • Pietro Lombardi erholt sich Knie-OP im Krankenhaus
  • Aus Krankenbett postet der Sänger ein ungewöhnliches Cover: „Roller“ von Apache 207
  • Ob der Rapper davon begeistert sein wird? Reagiert hat er auf Pietro Lombardis Post noch nicht

Am 27. November erhält Pietro Lombardi die Schock-Diagnose: Wegen eines Knorpelschadens muss der Sänger operiert werden. Ein Knorpelstück hat sich gelöst und wandert durch sein Knie. „Dadurch habe ich extreme Schmerzen, kann schlecht laufen“, erklärt der Sänger die Diagnose. Erst vor wenigen Monaten musste er bereits an der Hand operiert werden – jetzt liegt Pietro Lombardi schon wieder im Krankenhaus. Glücklicherweise sind die Dreharbeiten für die 17. Staffel von DSDS, in der Lombardi Juror ist, schon abgedreht. Wenig zimperlich geht Pietro mit einer Kandidatin beim Casting in Hamburg ins Gericht: Beim Casting in Hamburg ätzt Lombardi übelst gegen Kandidatin Selma wegen ihres schlechten Englisch. Selma hatte auch schon bei der RTL-Show „Schwiegertochter gesucht“ mitgemacht. Aber nicht nur bei DSDS lässt Pietro Dampf ab. An einer aktuellen Dschungelcamp-Kandidatin lässt Lombardi kein gutes Haar. Dafür hat er einen klaren Favoriten auf den Titel des Dschungel-Königs.

Ein Lichtblick für den Sänger: Als er nach der erfolgreichen OP am Montag die Augen öffnet, wartet schon Ex-Frau Sarah an seinem Krankenbett. Das sorgt bei den Fans natürlich direkt für Spekulationen. 

Pietro Lombardi im Krankenhaus: Sarah Lombardi wacht an seinem Bett 

Sarah Lombardi ist von der überraschenden Diagnose schockiert und macht sich große Sorgen um den Vater ihres gemeinsamen Söhnchens Alessio. Wie sie in ihrer Instagram-Story verrät, wartet sie deswegen während der gesamten Operation im Krankenhaus. Auch Söhnchen Alessio besucht Papa Pietro Lombardi in der Klinik – allerdings erst, als sich dieser von der Narkose erholt hat. Kommt es jetzt zwischen Sarah und Pietro Lombardi zu einem Liebes-Comeback

Seine Fans hält Pietro Lombardi natürlich auch aus dem Krankenbett heraus auf dem Laufenden, postet am Tag mehrere Instagram-Stories – und eine ganz besondere Gesangseinlage! 

Pietro Lombardi: Ungewöhnliches Song-Cover aus dem Krankenhaus 

Um 11 Uhr kündigt Pietro Lombardi am Dienstag sein „Krankenhaus-Cover“ an – und das sorgt für ordentlich Furore. Für seinen neuesten Cover-Song hat sich Pietro Lombardi nämlich „Roller“ von Apache 207 ausgesucht. Der Rapper aus Ludwigshafen knackt derzeit alle Rekorde – sein großer Hit ist eines der meist gestreamten Lieder auf Spotify. Von seinen Fans wird Apache 207 auch deshalb gefeiert, weil er in seinen Rap-Songs kein Blatt vor den Mund nimmt. Pietro Lombardi, der eher für schmusig-langsame Songs bekannt ist, macht aus „Roller“ jedoch eine eher ungewöhnliche Version. 

Seit Pietro Lombardi das Apache 207-Cover auf Instagram hochgeladen hat, wurde das Video bereits vielfach kommentiert – die meisten Fans sind begeistert, einige finden Pietros Version sogar noch besser als das Original: „Mega, besser wie Apache!“

Pietro Lombardi mit Apache 207-Cover – Fans sind geteilter Meinung

Einige Fans können mit der Cover-Version von Pietro Lombardi jedoch absolut gar nichts anfangen. „In der Version ist der Song komisch, deine Stimme hört sich so schön und so traurig an, und dann geht's aber um Messerstecherei usw“, kommentiert eine Nutzerin. Ein andere User setzt noch eine saftige Beleidigung obendrauf: „Sie können nicht singen Herr Dummbardi! Wann begreifen Sie das endlich, Sie Jaulaffe?“ 

Apache 207 hat selbst noch nicht auf das ungewöhnliche Cover seines größten Hits reagiert – und das, obwohl viele Fans einen gemeinsamen Song der beiden Musiker definitiv feiern würden. 2019 wurde Apaches „Roller“ auf Spotify übrigens deutschlandweit am häufigsten gestreamt.  

Ärger gibt es derzeit für zwei andere Rapper: Das Landgericht Mannheim hat Jigzaw und Kollegah – und ein Musiklabel – zur Zahlung einer saftigen Geldstrafe (100.000 Euro) verurteilt. Die beiden Rapper hatten die Töchter von Robert und Carmen Geiss (Die Geissens) in einem Song derbe verunglimpft.

Übrigens: Kannst Du Dir Apache 207 ohne seine Brille vorstellen? Nein? Dann schau Dir dieses Video an! Es zeigt den Rapper ohne sein Markenzeichen:

kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare