Auf Instagram

Pietro Lombardi rührt Fans mit „Kämpferherz“-Version zu Tränen

Pietro Lombardi will gerne ein Vorbild für seine Fans sein. Mit dieser Version seines Songs Kämpferherz trifft er auf Instagram wieder mal voll ins Schwarze und rührt seine Anhänger zu Tränen.

  • Pietro Lombardi hält seine Fans auf Instagram über sein Privatleben und seine musikalischen Projekte auf dem Laufenden.
  • Am Montag, 25. Mai postet der Sänger aus Karlsruhe ein rührendes Video auf seinem Instagram-Kanal.
  • Seine Fans zeigen sich von dieser besonderen Version des Songs „Kämpferherz“ begeistert und feiern den Sänger in den Kommentaren.

Pietro Lombardi ist dafür bekannt, immer ein gutes Vorbild sein zu wollen. Ob er in der Corona-Krise brav zu Hause bleibt und sich beim Rausgehen mit Maske zeigt, seine Ex-Frau Sarah Lombardi unterstützt oder sich aufopferungsvoll um seinen kleinen Sohn kümmert – der Sänger aus Karlsruhe scheint immer alles richtig machen zu wollen. 

Erst kürzlich versagte er jedoch in seiner Vorbildfunktion: Im Interview mit Kevin Wolter verrät der DSDS-Juror, dass er sich früher Testosteron gespritzt hat und auch mal in Schlägereien verwickelt war.  Besonders schockierend: Er würde sich das Zeug sogar erneut spritzen! 

Bei den gesundheitlichen Risiken drückt er beide Augen zu und sagt: „Wenn du es richtig absetzt, dann ist so ‘ne Testo-Kur jetzt nichts Schädliches.“ Mediziner sehen das allerdings anders und zählen Herzinfarkt, Hodenschrumpfung und Leberschäden zu den Risiken bei der Einnahme von Testosteron. 

NamePietro Lombardi
Geboren9. Juni 1992 in Karlsruhe 
Größe1,73 Meter
TV-SendungenDeutschland sucht den Superstar (DSDS)
Bekannte SongsKämpferherz, Phänomenal, Bella Donna

Pietro Lombardi teilt Song „Kämpferherz“ in einer ganz besonderen Version 

Nach diesem Fail scheint Pietro Lombardi jedoch wieder in die richtige Spur gekommen zu sein und veröffentlichet am Montag, 23. Mai ein Video auf seinem Instagram-Kanal, das seine Fans zu Tränen rührt. In dem Video ist Julia aus Mainz zu sehen, die Lombardis im März herausgekommen Song „Kämpferherz“ in die Gebärdensprache übersetzt. „Es ist echt sehr sehr schön, schaut es euch an“, sagt der Sänger aus Karlsruhe selbst darüber. 

Der Song ist seinem Sohn Alessio gewidmet, der mit einem schweren Herzfehler zur Welt gekommen ist. Kurz nach der Geburt war nicht einmal klar, ob Alessio überhaupt überleben würde. „Aber er hat ein Kämpferherz und ich bin stolz so einen wundervollen Sohn zu haben“, teilte Pietro Lombardi seinen Fans zum Release mit.

Pietro Lombardi: Wegen dieses Videos feiern ihn die Fans

Die Fans feiern die Gebärdensprachen-Version des Songs „Kämpferherz“in den Kommentaren. Neben „einfach wow“ und „mega schön“ kommentiert auch Fan Tobi: „Gehörlosenwelt ist immer schön, bin selbst schwerhörig und mag seine Lieder auch.“ Instagram-Nutzer happyboysmum hat sogar „Tränen in den Augen“.

Pietro Lombardi teilt auf seinem Instagram-Account eine besondere Version seines Songs „Kämpferherz“

Auch Kimy ist begeistert: „Genau deswegen finde ich dich so mega sympathisch... bist total echt und ich liebe deine Songs.“ Iamalberto1 geht sogar noch weiter und schreibt: „Respekt Pietro, ich kann es manchmal nicht glauben. Du bist der einzige Sänger, der oben ist und trotzdem auf dem Boden bleibt und versucht jeden Menschen glücklich zu machen oder irgendwie zu helfen. God bless you.“ Ein Fan geht sogar noch weiter und fordert, dass auch weitere Musiker ihre Texte in die Gebärdensprache übersetzen: „Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, auch für gehörlose Menschen die Texte zu übersetzen, meiner Meinung nach. Spätestens nach „Let‘s dance“ und Benjamin Piwko sollte wirklich jedem klar sein, dass auch gehörlose Menschen Musik wahrnehmen.“ 

Benjamin Piwko ist deutscher Kampfkunst-Meister und Schauspieler. 2019 trat er als erster gehörloser Kandidat bei der Tanzshow Let’s Dance auf. Mit der Profi-Tänzerin Isabel Edvardsson belegte er den 3. Platz.

Pietro Lombardi: Für „Let‘s dance“-Jurorin Motsi Mabuse hat „Kämpferherz“ eine ganz besondere Bedeutung 

Seine Fans sind nicht die einzigen, die auf den Song „Kämpferherz“ abfahren. Auch für „Let‘s dance“-Jurorin Motsi Mabuse hat der Song eine ganz besondere Bedeutung. Der Liedtext weckt in der Jurorin ihr eigenes Kämpferherz: „Wir haben dieses Lied gehört und mussten tanzen! Es ist nicht der perfekte Tanz, aber aber er erinnert uns einfach daran, dass wir nicht aufgeben dürfen. An alle Tanzschulen, kleine Unternehmen: Wir schaffen es! Kopf hoch!", schreibt sie auf Instagram. 

Ihre Liebe zu dem Song geht sogar so weit, dass sie das Lied sogar für das großen „Let‘s Dance“-Finale aussucht und mit ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk dazu tanzt.

Auf Instagram hat Pietro Lombardi einen neuen Clip gepostet, indem er eine sehr besondere Version von „Kämpferherz“ singt: Ein Duett mit Sohn Alessio!

Pietro Lombardi ist in der YouTube Late-Night-Show „World Wide Wohnzimmer" zu Gast. Dort redet er offen über Angebote von Fans, One-Night-Stands und die Suche nach der Liebe.

kp

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare