Bus-Insassin verletzt

Unfallflucht nach Vollbremsung

+
Weil ein Unbekannter ohne erkennbaren Grund stark bremste, wurde eine Businsassin von ihrem Sitz geschleudert und verletzt.

Der Unbekannte bremste ohne erkennbaren Grund stark ab und fuhr dann einfach weiter. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrer, der beinahe einen schweren Unfall verschuldet hatte.

Der rote PKW war auf der Ringstraße in Richtung Baiertaler Straße unterwegs, als er plötzlich ohne erkennbaren Grund stark abbremste. 

Der Busfahrer, der hinter ihm fuhr, reagierte gerade noch rechtzeitig, bremste und konnte eine Kollision gerade noch verhindern.

Durch die heftige Geschwindigkeitsdrosselung rutschte eine 25-jährige Frau von ihrem Sitz und prallte gegen eine Haltestange. Dabei verletzte sie sich leicht. 

Der Fahrer des PKWs entfernte sich nach dem Vorfall unerlaubt vom Unfallort und wird jetzt von der Polizei gesucht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Heidelberg unter der Telefonnummer0621-1744140 zu melden.

mk

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare