1. Heidelberg24
  2. Region

Fliegerbombe in Plankstadt entdeckt – Gebiet nach Entschärfung wieder frei

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Fund einer Fliegerbombe im Plankstadt
Fund einer Fliegerbombe im Plankstadt © HEIDELBERG24/PR-Video/Priebe

Plankstadt - Bei Baggerarbeiten in der Brauereistraße wurde eine Fliegerbombe entdeckt! Der Bereich um den Fundort wurde weiträumig abgesperrt. Alle Infos:

Update, 17:38 Uhr: Wenige Stunden nach dem Fund der Bombe kann die Polizei bereits Entwarnung geben. Um 17:30 Uhr entschärft der Kampfmittelräumdienst den freigelegten Sprengkörper. Es handelt sich dabei um eine 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Polizei gibt den abgesperrten Bereich nach der Entschärfung wieder frei.

Oft gelesen: B9 bei Frankenthal wegen Bombenentschärfung voll gesperrt!

Fliegerbombe in Plankstadt entdeckt – Polizei evakuiert Gewerbegebiet!

Erstmeldung vom 1. Juli 15:26 Uhr: Einsatz in der Brauereistraße in Plankstadt! Bei Baggerarbeiten im Gewerbegebiet in Plankstadt wird am Montagnachmittag (1. Juli) eine Fliegerbombe entdeckt. Die Polizei hat den Bereich um den Fundort der Fliegerbombe in Plankstadt weiträumig abgesperrt. Die Mitarbeiter der ansässigen Betriebe im Gewerbegebiet müssen evakuiert werden. Der Sicherheitsradius beträgt etwa 300 Meter. 

Fliegerbombe in Plankstadt entdeckt: Diese Bereiche sind betroffen

Wie die Polizei mitteilt, ist der Kampfmittelräumdienst nach dem Fund einer Fliegerbombe in Plankstadt unterwegs, um den Fund zu untersuchen. Das anliegende Wohngebiet ist von der Evakuierung in Plankstadt nicht betroffen. Auch der Bahnverkehr zwischen Schwetzingen und Friedrichsfeld kann weiterfahren.

Knapp einen Monat später muss der Kampfmittelräumdienst in den Nachbarort von Plankstadt anrücken; denn auch in Oftersheim finden Bauarbeiter eine Flak-Granate aus dem 2. Weltkrieg.

pol/kab

Auch interessant