1. Heidelberg24
  2. Region

Unfall in Sinsheim: Motorrad kracht in Bus – Jugendliche (17) in Lebensgefahr

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Nach einem schweren Unfall mit einem Linienbus am Ortseingang von Sinsheim-Steinsfurt schwebt eine 17-Jährige in Lebensgefahr.
Nach einem schweren Unfall mit einem Linienbus am Ortseingang von Sinsheim-Steinsfurt schwebt eine 17-Jährige in Lebensgefahr. © HEIDEKBERG24/PR-Video/Marco Priebe

Sinsheim - Nach einem schweren Unfall mit einem Linienbus auf der K4182 am Ortseingang von Steinsfurt schwebt eine junge Motorradfahrerin (17) in Lebensgefahr:

Update vom 19. Mai: Zu dem Unfall im Sinsheimer Stadtteil Steinsfurt, bei dem zwei Jugendliche am Mittwoch auf einem Motorrad schwer verletzt wurden, gibt es noch keine weiteren Erkenntnisse. Auch über den aktuellen Gesundheitszustand der beiden 17-Jährigen liegen nach Auskunft eines Polizeisprechers „keine neue Informationen“ vor. Die Teenager krachten auf einem Motorrad frontal mit einem Linienbus zusammen.

Unfall in Sinsheim: Motorrad kracht in Bus – Jugendliche (17) in Lebensgefahr

Update vom 18. Mai, 13:46 Uhr: Neue Erkenntnisse der Polizei zu dem schlimmen Unfall auf der K4182 kurz vor dem Ortsausgang Sinsheim-Steinsfurt. Demnach sind sogar drei Personen verletzt worden – davon zwei 17-Jährige auf einem Motorrad schwer, die in verschiedene Kliniken eingeliefert werden mussten. Eine Passagierin im Bus erlitt leichte Prellungen.

StadtteilSinsheim-Steinsfurt
LandkreisRhein-Neckar-Kreis (Baden-Württemberg)
Einwohnerzahl3.269 (31. Dez. 2017)
OberbürgermeisterJörg Albrecht (parteilos)

Sinsheim: K4182 nach vier Stunden Sperrung wieder freigegeben

Der Sachverhalt stellt sich laut Verkehrspolizei Heidelberg inzwischen so dar, dass der Linienbus-Fahrer kurz nach 9 Uhr von der Lerchenneststraße nach links in den Hettenbergring abgebogen ist. Dabei hat er den entgegenkommenden 17-jährigen Biker mit seiner gleichaltrigen Sozia übersehen. Es kam zum Zusammenstoß.

Während das beschädigte Motorrad abgeschleppt wurde, nahm man den Bus aus dem Linienverkehr heraus und fuhr ihn zurück ins Depot. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Die Unfallstelle wurde nach über vier Stunden gegen 13:15 Uhr wieder freigegeben, nachdem ein Gutachter seine Untersuchungen vor Ort abgeschlossen hatte. Die Ermittlungen der Unfallexperten der Heidelberger Verkehrspolizei dauern an.

Bei einem schweren Unfall mit einem Linienbus am Ortseingang von Sinsheim-Steinsfurt wurde eine 17-Jährige schwer verletzt.
Bei einem schweren Unfall mit einem Linienbus am Ortseingang von Sinsheim-Steinsfurt wurde eine 17-Jährige schwer verletzt. © HEIDELBERG24/PR-Video/Marco Priebe

Unfall in Sinsheim: Bus nimmt Motorrad die Vorfahrt – Teenagerin (17) in Lebensgefahr

Erstmeldung vom 18. Mai, 10:31 Uhr: Folgenschwerer Unfall am Mittwochmorgen (18. Mai) am Ortseingang von Sinsheim-Steinsfurt. Gegen 9 Uhr ist auf der Lerchenneststraße ein mit zwei Personen besetztes Motorrad in einen Linienbus gekracht. Nach ersten Erkenntnissen sollen sich Biker und seine junge Beifahrerin schwer verletzt haben, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt.

Sinsheim-Steinsfurt: Zwei schwerverletzte 17-Jährige nach Motorradunfall

Laut aktuellen Informationen von der Unglücksstelle ist eine 17-Jährige mit dem Verdacht, lebensgefährliche Verletzungen erlitten zu haben, mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen worden. Der zweite Schwerverletzte – ebenfalls erst 17 Jahre alt – wurde nach seiner notärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Fatal: Der Fahrer des Linienbusses hat beim Einfahren vom Hettenbergring auf die Lerchenneststraße womöglich die Vorfahrt des Motorrades missachtet, das von Ehrstädt in Richtung Steinsfurt unterwegs war. Dadurch hatten die beiden Biker keine Chance mehr, rechtzeitig auszuweichen oder abzubremsen.

Kreisstraße 4182 nach schwerem Unfall in Sinsheim-Steinsfurt gesperrt

Die Kreisstraße K4182 zwischen Steinsfurt und Ehrstädt ist derzeit immer noch voll gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Die Straßenmeisterei Neckarbischofsheim ist zur Absperrung und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz. Die Unfallexperten der Verkehrspolizei Heidelberg haben die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Erst vor wenigen Tagen ist ein junger Biker bei Mannheim in ein Auto gekracht.

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Zeugen, die den Unfallhergang auf der wenig frequentierten Straße dennoch beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Heidelberg, Telefonnummer 0621/174-4111 oder unter der Telefonnummer 07261/690-0 mit dem Polizeirevier Sinsheim in Verbindung zu setzen. Wichtige Zeugen sind dabei insbesondere die Insassen des Busses, die nach dem Unfall den Bus verlassen hatten und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare