Neue ProSieben-Show

„Queen of Drags“: Heidi Klum erntet Shitstorm – und schlägt zurück

+
Heidi Klum sucht zusammen mit Bill Kaulitz und Conchita Wurst die „Queen of Drags“.

Nach „GNTM“ folgt die nächste Castingshow mit Heidi Klum: „Queen of Drags“ heißt das neue TV-Produkt für die Donnerstagabend-Primetime auf ProSieben. Doch was hat es damit auf sich? 

  • Neue ProSieben-Show „Queen of Drags“ mit Heidi Klum startet am 14. November
  • 10 Drag Queens kämpfen in mehreren Folgen um die Krone
  • Alle Infos zur Show mit Heidi Klum und Bill Kaulitz
  • Live-Ticker von der ersten Folge – Heidi Klum erntet Shitstorm und wehrt sich gegen Hater

Ab dem 14. November sucht Heidi Klum (46) DIE Drag Queen unter den Drag Queens aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und wer darf bei so einem TV-Format nicht fehlen? Na ihre „neue Familie“ – wie sie es beim GNTM-Finale so schön ausgedrückt hat! Zusammen mit Schwager Bill Kaulitz und ESC-Gewinnerin Conchita Wurst in der Jury bewertet sie zehn Dragqueens – doch am Ende kann nur eine „Queen of Drags“ werden. 

Auch interessant: „Queen of Drags“: Es knistert heftig zwischen diesen Kandidatinnen!

„Queen of Drags“ – die Einschaltquote von Folge 1

Die erste Folge von „Queen of Drags“ ist rum und die Einschaltquoten zeigen, wie gut die Show ankommt. Insgesamt haben 1,5 Millionen Menschen eingeschaltet, das entspricht 5,3 Prozent Marktanteil im Gesamtpublikum. Jüngere Zuschauer können dem queeren Dragqueen-Spektakel offensichtlich eher etwas abgewinnen. In der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren 11,4 Prozent dabei. Bei den 14- bis 39-Jährigen waren es sogar 13,6 Prozent.
Das ist zwar keine Einschaltquote, die ProSieben ausrasten lassen wird, aber auf jeden Fall zufrieden stellt. Zum Vergleich: Die beliebte Show „The Masked Singer“ erreichte 20,7 Prozent und GNTM rund 17,9 Prozent. Was in Folge 2 von „Queen of Drags“ passiert, erfährst Du hier.

„Queen of Drags“: Heidi Klum knöpft sich Hater vor

Die erste Folge von „Queen of Drags“ ist am Donnerstagabend (14. November) über die Bildschirme geflimmert. In der neuen ProSieben-Show mit Heidi Klum müssen insgesamt zehn Kandidatinnen jede Woche eine Varieté-Show auf die Bühne zaubern, funkeln dabei um die Wette und kämpfen für Akzeptanz und Gleichberechtigung. Am Ende einer jeden Folge muss eine Drag die Sachen packen. In Folge 1 war das die 26-jährige Janisha Jones aus München, doch das war in Anbetracht von Zitaten wie „Augenbrauen sind die Nippel des Gesichts" oder „ein Kitzler wie eine Bratwurst“ eh nur nebensächlich. Wie in unserem Couch-Ticker zu lesen ist, wartete schon nach wenigen Sendeminuten das erste große Highlight bei „Queen of Drags“ auf, denn Heidi Klum wurde vorab massiv für ihre Teilnahme an der Show kritisiert, da sie als heterosexuelle Frau, die sich in der Casting-Show „Germany‘s Next Topmodel“ nur tolerant für alle zeige, die nichts Größeres als Size Zero tragen würden, nicht wirklich die passende Moderation für eine Sendung wie „Queen of Drags“ sei. Doch dann knöpft sich Klum ihre Hater vor und macht deutlich, dass sie tolerant für alle Menschen sei – ungeachtet des Alters, des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung. „Ich muss mir sowieso immer so viele verletzende Dinge anhören. Andauernd. Bei mir ist es immer: Ich bin zu alt für meinen Mann. Das ist auch Shaming. Mann, lasst die Leute doch einfach sein, wie sie sind!“, so Heidi Klum. 

„Queen of Drags“: Unser Couchticker zur ersten Folge zum Nachlesen

22:37 Uhr: So das war‘s mit der ersten Folge von „Queen of Drags“ und mit unserem Couch-Ticker.

22:35 Uhr: Waaaaas? Candy Crash hat ein T-Shirt mit den Gesichtern der Kandidatinnen an? Streicht sie jetzt jedes Mal das Gesicht derjenigen raus, die gehen muss? 

22:34 Uhr: Janisha Jones ist raus!

22:34 Uhr: Jetzt müsste eigentlich nochmal Werbung kommen oder? 

22:32 Uhr: Okay Yoncé Banks (26) ist jetzt schon die „Queen of the Week“

22:31 Uhr: Sieht nicht gut aus für Janisha Jones!

22:27 Uhr: Die Kandidatinnen wird mit einem Punktesystem a lá ESC bewertet!

22:25 Uhr: Jetzt wird es spannend, den jetzt fliegt die erste Drag Queen raus. Denn am Ende kann nur eine Germanys next.. oh nein Moment, da verwechseln wir ja was!

„Queen of Drags“: No-Go bei den Auftritten und Tränen bei Conchita Wurst

22:24 Uhr: Conchita Wurst ist den Tränen nahe! „Wie ich mir erhofft hatte, hast Du mich berührt“, so Wurst abschließend. „Vielen, vielen lieben Dank, denn Du warst politisch“, lobt auch Olivia Jones den Auftritt. 

22:20 Uhr: Bambi Mercury ist dran – und ja, wir finden immer noch sie sieht mehr aus wie Harald Glööckler als Freddie Mercury! 

22:18 Uhr: Katy Bähm legt eine gute Performance hin – doch das Lob der Jury tut ihr wohl nicht ganz gut. Denn sie wird von Bill als schönste Drag Queen bezeichnet und das schmiert sie natürlich sofort ihren Konkurrentinnen aufs Brot. 

22:11 Uhr: Stell Dir mal vor TV Total gäbe es noch – dann würde bestimmt eine gute Zusammenfassung geben!

22:07 Uhr: Und ProSieben so: „Was? 15 Minuten schon rum? Na dann wird‘s Zeit für Werbung!“

22:05 Uhr: Vava Vilde ist dran – allein die Schuhe sind ja außerirdisch! „Muppet Show trifft Geisterbahn", kommentiert Olivia Jones den Auftritt.

22:02 Uhr: Für Heidi ist der Auftritt von Catherrine Leclery bislang der beste des Abends. 

22:00 Uhr: Also wirklich Bill! Die starre Mimik von Candy macht den Tokio Hotel-Sänger wohl ganz „wuschig“, wie Olivia bemerkt. 

21:59 Uhr: Was ist das für eine Barbie-Taille von Candy Crash

21:57 Uhr: Janisha (26) ist so frustriert, dass sie weinen muss und das steckt auch die anderen an. 

21:54 Uhr: Janisha Jones überzeugt nicht wirklich mit ihrem Auftritt – wahrscheinlich die fehlenden Proben. Wie wird es dann Bambi Mercury machen?

21:53 Uhr: Jap! Denn Olivia Jones kritisiert an Hayden Kryze das sie ihr Playback nicht drauf hat. Ein „No-Go“ und ein Grund für den Rausschmuss bei „Queen of Drags“?

21:52 Uhr: Sagt Olivias Blick gerade alles über den Auftritt?

21:43 Uhr: Samantha Gold braucht kein Lip Sync und singt selbst „Für mich soll's rote Rosen regnen“, doch ihre Nervosität macht ihr einen Strich durch die Rechnung und sie trifft kaum Töne.

21:42 Uhr: Werbung.

21:40 Uhr: Yoncé Banks ist die nächste und präsentiert selbstbewusst eine Performance. Von Schüchternheit ist keine Spur. 

21:39 Uhr: Wer sitzt eigentlich im Publikum? 

21:35 Uhr: Aria Addams macht den Anfang. Und hallo?! Wahnsinn wie sie auf solchen Schuhen so tanzen kann! Bill Kaulitz vergleicht den Auftritt mit der Adams Family und trifft dabei laut Aria absolut ins Schwarze. „Aber bisschen mehr geht schon“, fordert Olivia Jones, die als Gastjuror dabei sitzt.

„Queen of Drags“: Outfit von Heidi Klum erinnert an tote Tiere

21:33 Uhr: Nach dem Shitstorm wegen Heidis Statement zu Beginn der Show, erntet die 46-Jährige erneut Kritik und zwar für ihr Outfit. Ihr schwarz-weißes Outfit wird mit einer Kuh oder Dalmatiner verglichen. 

21:30 Uhr: Was? Sind wir doch kurz bei GNTM? Die Gewinnerin kommt nämlich auch auf die Cosmopolitan! Obendrein gibt es eine Kampagne mit der Make-up-Marke Mac.

21:27 Uhr: Zickenkrieg unter den Drag Queens. Katy und Aria geraten voll einander. „Wenn sie die Krallen ausfährt, soll sie aufpassen wohin“, ist die klare Ansage von Katy Bähm

21:25 Uhr: Die Verwandlung der Drag Queens startet. Gleich werden sie „Untouchable“, wie Catherrine Leclery das Gefühl beschreibt.

21:13 Uhr: Was? Wieder Werbung .. achso natürlich, ist ja eine ProSieben-Show.

21:13 Uhr: „Augenbrauen sind die Nippel des Gesichts" - Zitat des Tages!

21:08 Uhr: Merken! Das Ansprechen des Alters einer Drag Queen scheint wohl ein No-Go zu sein

21:07 Uhr: Erster Abend und schon jetzt haben alle eine kleine, silberne Krone auf – goldig.

21:06 Uhr: BABY-Kätzchen – okay wir mögen Janisha Jones jetzt schon!

21:03 Uhr: Wer feiert die Hintergrundmusik eigentlich auch so wie wir? 

21:02  Uhr: Nur eine kann gewinnen, aber Konkurrentinnen sind sie nicht. 

20:56 Uhr: Weiter geht‘s und uuuuh es wird der Inhalt der Koffer präsentiert.

20:45 Uhr: Werbung – natüüürlich! „Queen of Drags“ geht ja auch schon 30 Minuten.

20:44 Uhr: „Lass sie halt zicken“ – genau Catherrine Leclery!

20:43 Uhr: Die Show läuft noch keine halbe Stunde und schon gibt´s den ersten Streit in der Queenvilla. 

„Queen of Drags“: Heidi löst mit Statement Shitstorm aus

20:40 Uhr: Heidi fühlt sich diskriminiert, weil einige Leute sie für ihre Moderation bei „Queen of Dragskritisieren, dabei ist sie offen für alle Menschen. Dafür erntet die Model-Mama direkt einen Shitstorm auf Twitter. Denn viele verurteilen sie für GNTM und das Modelbusiness.

20:36 Uhr: Drag bedeutet „Dressed As A Girl“ – und wieder was gelernt!

20:32 Uhr: Respekt – ja diese Message kommt hoffentlich bei jedem Zuschauer der Show an. Denn scheinbar kursieren schon LBTIGQ-feindliche Tweets. Das geht wirklich überhaupt nicht!

20:27  Uhr: Catherrine Leclery (48) ist uns irgendwie direkt sympathisch. Sie ist übrigens die älteste Drag in der Villa.

„Queen of Drags“: 10 Drag-Queens stellen sich Heidi Klum, Bill Kaulitz und Conchita Wurst

20:24 Uhr: Es tut uns Leid, aber erinnert euch auch Bambi Mercury auch ein bissssschen an Harald Glööckler??

20:23 Uhr: HEIDI is in the House – also Ohrstöpsel raus!

20:22 Uhr: Bill Kaulitz mit extrem coolen Outfit! Es ist sieht aus wie ein Power-Ranger im Jogging-Anzug.

20:19 Uhr: Die besten Drag Queens werden gesucht und die Queenvilla ist in ... Los Angeles! Heidi wir sind doch nicht bei GNTM!

20:17 Uhr: Ja, was passiert da grade?! 

20:16 Uhr: Eine Minute läuft – und wir kommen bei so viel Vorschau gar nicht hinterher.

20:15 Uhr: „Queen of Drags“ startet, let the Drag-Fight begin! 

20 Uhr: Willkommen in unserem Couch-Ticker zur ersten Folge von „Queen of Drags“. Wir sind gespannt, was die ProSieben-Show zu bieten hat. Bunt, laut und außerirdisch wird sie auf jeden Fall werden – dafür wird allein die Drag Queen Villa Vilde aus Stuttgart sorgen. Doch auch mit der Jury die aus GNTM-Mutti Heidi Klum, ihrem Schwager Bill Kaulitz und Sängerin Conchita Wurst besteht, kann es spannend werden! Was bereits vor der Ausstrahlung bekannt ist: In der Jury wird auch Olivia Jones sitzen und das Motto lautet „The Art of Drags“ – also wahnsinnig spezifisch. In 15 Minuten geht‘s los. 

„Queen of Drags“: So läuft die neue ProSieben-Show ab

Die neue ProSieben-Show erinnert an das US-Format „RuPaul‘s Drag Race“, die bereits seit zehn Jahren in den USA ausgestrahlt wird. Bei „Queen of Drags“ konkurrieren zehn Männer um den Titel. Jede Woche stellt ihnen die Jury rund um Heidi Klum eine neue Aufgabe. Am Ende wird bewertet, wer von ihnen das Motto am besten umsetzt und wie es bei Casting-Shows so üblich ist, wird wahrscheinlich jede Woche eine die Show verlassen müssen. Und alle wohnen wie bei GNTM auch, in einer großen „Queenvilla“ zusammen – wie sollen denn sonst die Skandale entstehen?

„Queen of Drags bietet Drag Queens die Bühne, die sie schon lange verdient haben“, so Heidi Klum in einem kurzen Clip auf Instagram. Wer die Vorschau gesehen hat, kann bereits erahnen: Mit „Germanys Next Topmodel“ hat die Sendung wenig zu tun – bis auf Heidi Klum und die anderen kreischenden Kandidaten natürlich. So viel ist sicher: Es wird laut, bunt und der Kosmetik-Partner verdient sich sicherlich eine goldene Nase! 

ProSieben verspricht jede Woche einen neuen Stargast. Direkt in der ersten Folge „Queen of Drags“ beehrt die wohl bekannteste Drag Queen Deutschlands, Olivia Jones, die Jury. Auch das Motto der ersten Sendung ist bereits bekannt: „‚The Art of Drags“. In der vierten Folge von Queen of Drags wird es hingegen richtig glamourös: Die Kandidatinnen huldigen in einer Performance ihren Lieblingsstars!  

„Queen of Drags“: Alle Kandidatinnen im Überblick – steht die Favoritin schon fest?

  • Aria Adams (22) aus Wolfsburg
  • Katy Bähm (27) aus Berlin
  • Yoncé Banks (27) aus Paderborn
  • Candy Crash (32) aus Berlin
  • Samantha Gold (35) aus Hamburg
  • Janisha Jones (26) aus München
  • Hayden Kryze (20) aus Bern
  • Catherrine Leclery (48) aus Köln
  • Bambi Mercury (32) aus Berlin
  • Vava Vilde (30) aus Stuttgart

Auf der Webseite von ProSieben können Zuschauer für die Drag Queens abstimmen und bereits jetzt stechen vor allem zwei Verwandlungskünstler besonders heraus: Kathy Bähm und Samantha Gold liegen mit fast 20.000 Likes deutlich weiter vorne als ihre Konkurrentinnen. Ob sich das nach der ersten TV-Ausstrahlung ändert, bleibt abzuwarten. 

„Queen of Drags“: Wegen Heidi Klum – Kritik von der queeren Community

Nachdem bekannt wurde, wer „Queen of Drags“-Jurorin werden soll, hagelte es vor allem aus der queeren Community viel Kritik. Heidi Klum wird vorgeworfen, mit der Schwulen- und Dragqueen-Szene nichts am Hut zu haben. Ihr Jury Kollege Tom Neuwirth alias Conchita Wurst verteidigt die frisch verheiratete Heidi Klum in einem Interview mit „Zeit Online“„Ich war ein bisschen irritiert, weil gerade unsere Community immer danach trachtet, inkludiert zu werden, zu inkludieren und ohne Vorurteile Menschen gegenüber zu sein“, so der 31-Jährige.

„Queen of Drags“: Auch bei GNTM kamen Zuschauer mit Drag in Berührung

Positiv zu erwähnen ist aber, dass dadurch die Drag Queen-Szene viel Aufmerksamkeit erfährt. „Queen of Drags“ könnte als Hebel zur Aufklärung genutzt werden. Denn noch immer herrschen viele Vorurteile gegenüber Drag. Außerdem ist es nicht das erste Mal, dass ProSieben seine Zuschauer mit Drag in Berührung kommen lässt, so auch in Heidi Klums Show „Germanys Next Topmodel“ – und das bereits zwei Jahre in Folge. Die Dragqueens, die GNTM-Kandidatinnen etwas beibringen sollen, stammen aus der bereits erwähnten US-Show „Rupaul‘s Drag Race“. 

Ob „Queen of Drags“ einen positiven Effekt auf die Zuschauer haben wird, wird sich nach der Ausstrahlung am Donnerstag (14. November) um 20:15 Uhr auf ProSieben zeigen. Danach folgt wöchentlich eine neue Folge – wie viele Folgen es geben wird, ist jedoch nicht bekannt. 

jab/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare