Mehr als 90 Feuerwehrleute im Einsatz

Rauchwolken über Külsheim: Elektrofachmarkt steht in Flammen

+
Über 90 Feuerwehrleute kämpfen gegen ein Feuer in einem Elektrofachmarkt.

Külsheim - In der Nacht bricht ein Feuer in einem Elektrofachmarkt aus. Zahlreiche Feuerwehrleute kämpfen stundenlang gegen die Flammen:

In der Nacht von Montag (17. Juni) auf Dienstag (18. Juni) bricht im Külsheimer Gewerbegebiet ein Feuer aus. Die Flammen greifen gegen Mitternacht in einem Elektrofachmarkt um sich. Ein Passant bemerkt den Rauch – und wählt sofort den Notruf. 

Mehr als 90 Feuerwehrleute im Einsatz bei Brand in Külsheim

Die Feuerwehr rückt mit mehreren Löschzügen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis an. Mehr als 90 Feuerwehrleute sind im Einsatz und kämpfen die ganze Nacht über gegen die Flammen. Auch Notarzt, Rettungswagen und Polizei sind vor Ort. Die Löscharbeiten ziehen sich bis etwa 4:50 Uhr hin.

Der Werkstattbereich und das Lager brennen komplett aus.

Trotz des Einsatzes der Feuerwehr brennen der Werkstattbereich und das Lager komplett aus! Die Höhe des Schadens beträgt laut einem Sprecher der Polizei Heilbronn etwa eine Million Euro – 800.000 für das Gebäude und 200.000 für das Inventar. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Brandermittler befänden sich derzeit im Einsatz. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden. 

Weitere Fälle aus der Region

Ein G roßeinsatz für die Feuerwehr bedeutet der Brand am 8. Juli in einem Mannheimer Hochhaus: 550 Menschen müssen evakuiert werden!

Am 22. Juni spielen sich in Neckargemünd dramatische Szenen ab: Gerade noch in letzter Sekunde retten Feuerwehrleute einen Mann vor dem sicheren Feuertod!

Bei einem Brand im Juli wird eine Weinbar in Mannheim komplett zerstört. Mitten in der Nacht fängt das Lokal in der Kurfürsten-Passage Feuer. Die Flammen drohen auf weitere Gebäude überzugreifen.

7Aktuell/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare