1. Heidelberg24
  2. Region

Riesen-Razzia gegen mutmaßliches Terror-Netzwerk – der bundesweite Einsatz in Bildern

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Bei einer Razzia hat die Bundesanwaltschaft am Mittwoch 25 Menschen aus der Reichsbürgerszene festnehmen lassen. Rund 3.000 Beamte seien deutschlandweit im Einsatz gewesen, um ein mutmaßliches Terror-Netzwerk auszuheben.

Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Berlin
1 / 11Polizisten bei Ermittlungen in Berlin Wannsee. Rund 3.000 Polizeibeamte seien laut Bundesanwaltschaft am Mittwochmorgen in elf Bundesländern im Einsatz gewesen. © Paul Zinken/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Berlin
2 / 11Ein Mitarbeiter der Spurensicherung trägt eine Kiste bei Ermittlungen in Berlin Wannsee. © Paul Zinken/dpa
Ermittler der Polizei durchsuchen eine Garage in Berlin Wannsee.
3 / 11Ermittler der Polizei durchsuchen eine Garage in Berlin Wannsee. © Paul Zinken/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Frankfurt
4 / 11Bei der großen Razzia wurden in Deutschland insgesamt 25 Männer und Frauen festgenommen. Mehr als 130 Objekte wurden bundesweit untersucht. © Boris Roessler/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Frankfurt
5 / 11Bei der Razzia gegen Reichsbürger stehen Polizisten an einem durchsuchten Objekt in Frankfurt. © Boris Roessler/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Frankfurt
6 / 11Bei einer Razzia gegen Reichsbürger führen vermummte Polizisten in Frankfurt nach der Durchsuchung eines Hauses Heinrich XIII Prinz Reuß (l) zu einem Polizeifahrzeug. Bei ihm soll es sich um den vermeintlichen Kopf der mutmaßlichen Terror-Vereinigung handeln. © Boris Roessler/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Saaldorf in Thüringen
7 / 11Einsatzkräfte der Polizei laufen während der Durchsuchung zum Jagdschloss des festgenommenen Prinzen in Thüringen. © Bodo Schackow/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Saaldorf in Thüringen
8 / 11Einsatzkräfte der Polizei während der Durchsuchung am Jagdschloss Waidmannsheil. © Bodo Schackow/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Calw
9 / 11Außenansicht des Besucherzentrums des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr in Calw. Die Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen Verdächtige aus der Reichsbürger-Szene richten sich auch gegen einen Soldaten des KSK. © Silas Schüller/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Karlsruhe
10 / 11Ein Hubschrauber der Bundespolizei mit einer festgenommenen Person an Bordd landet in Karlsruhe. © Uli Deck/dpa
Razzia gegen Reichsbürger-Szene - Karlsruhe
11 / 11Eine Person (2. v. r.) wird in Karlsruhe von Polizisten aus dem Hubschrauber gebracht. © Uli Deck/dpa

Auch interessant

Kommentare