Unfall mit drei Verletzten

Autofahrer sieht Igel und reagiert reflexartig – doch das hat schwere Folgen!

+
Mann will Igel retten und baut deshalb einen Unfall. (Symbolfoto)

Reichartshausen - Weil ein Mann einen Igel auf der L532 nicht überfahren will, macht er eine Vollbremsung. Doch das hat folgenschwere Auswirkungen:

  • Am Dienstag (19. November) ereignet sich ein Unfall auf der L532 bei Reichartshausen.
  • Ein Autofahrer will einen Igel nicht überfahren und macht deshalb eine Vollbremsung.
  • Ein nachfolgender VW-Fahrer kann nicht rechtzeitig bremsen und fährt dem Ford auf. 

Drei Verletzte und zwei zerstörte Autos – das ist die Bilanz einer " Igelrettung " bei Reichartshausen. Der Unfall auf der L532 ereignet sich am Dienstagnachmittag (19. November) um kurz nach 16 Uhr. Ein 56-jähriger Ford-Fahrer ist von Waldwimmersbach in Richtung Reichartshausen unterwegs, als kurz nach der Einmündung zur K4190 ein Igel über die Straße tapst. Der Autofahrer will das unschuldige Tier nicht überfahren und töten und legt deshalb sofort eine Vollbremsung ein. Doch auch wenn er damit den Igel rettet, hat dieses voreilige und schnelle Handeln schwerwiegende Folgen.

Reichartshausen: Autofahrer will Igel nicht überfahren und baut Unfall

Was der Mann, der wegen des Igels eine Vollbremsung hingelegt hat, nicht bedacht hat, ist, dass hinter ihm ein anderer Autofahrer unterwegs ist. Dieser kann auf der nassen Straße nicht mehr rechtzeitig bremsen und fährt dem Wagen auf. Der 56-Jährige sowie zwei weitere Insassen im Ford werden bei dem Unfall bei Reichardtshausen leicht verletzt. Der Rettungsdienst bringt die drei Verletzten in Krankenhäuser. 

Reichartshausen: Mann legt wegen Igel Vollbremsung hin – schwerer Unfall

Bei der "Igelrettung" nahe Reichartshausen werden der Ford sowie der VW des 56-Jährigen stark beschädigt. Am Auto des Unfallverursachers entsteht sogar ein Totalschaden. Insgesamt verursacht der Unfall einen Schaden von über 10.000 Euro. 

Erst einen Tag zuvor ereignet sich ein schrecklicher Unfall nahe Worms. Ein Jäger will ein totes Reh von einer Straße entfernen, wird dabei jedoch von einem jungen Autofahrer wegen seiner dunklen Kleidung übersehen und erfasst. Der 75-jährige Mann verstirbt noch an der Unfallstelle. 

Ein Igel, der weltweit bekannt wurde, war Mr. Pokee aus Mannheim. Doch das süße Tier starb vor wenigen Monaten. Nach einer kurzen Trauerphase holte sich die Besitzerin aber einen neuen Weißbauchigel namens Herbee. 

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare