Ohne Führerschein unterwegs

Lebensgefahr! Biker (35) baut im Rausch Unfall! 

+
Der Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr.

Reilingen – Mit Drogen und Alkohol im Blut ist ein 35-Jähriger Kawasaki-Fahrer in der Nacht zum Dienstag auf seiner Maschine unterwegs. Es dauert nicht lange, bis es zu einem lebensgefährlichen Unfall kommt. 

Gegen 2:45 Uhr fährt der Mann auf der Hauptstraße in Richtung Ortsmitte. An der Kreuzung Hauptstraße/Sofienstraße kommt er plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen geparkten Dacia. 

20 Meter weiter bleibt er mit seinem Motorrad auf der Fahrbahn liegen – er ist schwer verletzt. Die Notärzte liefern ihn nach der Erstbehandlung in eine Klinik ein, es droht akute Lebensgefahr!

Noch an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass der Mann Alkohol konsumiert hat – der Test ergibt einen Wert von zwei Promille. 

Er gibt außerdem zu, dass er im Laufe des Abends auch diverse Drogen genommen hat. 

Sowohl die Kawasaki, als auch der Dacia müssen nach dem Unfall abgeschleppt werden. 

Was sich dann noch herausstellt: Der 35-Jährige besitzt überhaupt keinen Motorradführerschein! Das Kennzeichen des Motorrads muss entweder geklaut oder gefälscht sein, versichert ist es nicht.

pol/sag

Quelle: Mannheim24

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Fotos: ,Faszination Modellbahn' lo(c)kt hunderte Gäste!

Fotos: ,Faszination Modellbahn' lo(c)kt hunderte Gäste!

Kommentare