Zwei Männer angezeigt

Mitten auf A6: Streit zwischen Autofahrern wird gefährlich!

+
Wenn der Streit auf der Autobahn eskaliert, wird es gefährlich für die Verkehrsteilnehmer. (Symbolfoto)

Reilingen - Ein gefährliches Fahrverhalten legen am Montag zwei Streithähne auf der A6 an den Tag: Sie bremsen sich gegenseitig aus und bleiben sogar mitten auf der Fahrbahn stehen!

Ein 24-jähriger Opel-Fahrer soll seinen Kontrahenten, einen 52-jährigen Skoda-Fahrer, von rechts überholt und dann bis zum Stillstand ausgebremst haben – nur um ihn zur Rede zu stellen! 

Zuvor soll der 52-Jährige den Opel-Fahrer zu einer Vollbremsung gezwungen haben, als er beim Fahrtreifenwechsel unmittelbar vor den schnelleren Wagen des 24-Jährigen gefahren sei. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kommt es nicht.

Der 24-jährige Opel-Lenker muss jetzt mit einer Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der 52-Jährige Skoda-Fahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. 

----------

Zeugen sowie Autofahrer, die durch das Verhalten der Widersacher gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Walldorf unter Telefon 06227/358260 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare