Versuchter Enkeltrick

Rentner (78) geht Betrüger nicht auf den Leim

+
Statt Geld bei der Bank abzuheben, ist der Rentner zur Polizei gegangen – richtig so!

Der Mann hat richtig gehandelt: Als ein Rentner einen Anruf eines vermeintlichen Neffens bekommt, der ihn um 15.000 Euro bittet, geht der 78-Jährige zur Polizei!

Gegen 12.10 Uhr klingelte am Donnerstag bei dem Mann aus Mannheim-Wallstadt das Telefon. Ein junger Mann gab sich als Neffe des Geschädigten aus, täuschte eine Notlage vor und bat um 15.000 Euro zur Überbrückung eines finanziellen Engpasses.

Der Rentner ging auf die Forderung des Anrufers zum Schein ein, tat dann jedoch das einzig Richtige: Er ging nicht zur Bank, um das Geld abzuheben, sondern rief die Polizei.

Die Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg hat bereits die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol

Quelle: Mannheim24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare