Besitzer holt Königspython ab

Ausgebüxte Schlange wieder bei Herrchen

+
Herrchen hat seine Schlange wieder daheim (Symbolbild).

Der Königspython, der am Samstagabend eine verdutzte Anwohnerin vor ihrer Haustür begegnete, ist wieder zurück in seinem Terrarium. Sein Besitzer holte ihn bei der Polizei ab.

Zwei Tage nach ihrer 'Flucht' konnte ein Reptilien-Fan jetzt seine Würgeschlange wieder in die Arme schließen. Fragt sich nur, wer wen fester gedrückt hat...

Der Königspython (1,50 Meter lang) war am späten Samstag in der Nußlocher Friedrichstraße entdeckt worden, zuvor aus seinem Terrarium ausgebüxt, wie HEIDELBERG24 berichtete.

Sein Herrchen hatte die Abwesenheit des Ausreißers erst am nächsten Tag bemerkt und die Polizei informiert. Offenbar war die Schlange durch ein nicht ordnungsgemäß verschlossenes Terrarium entwichen. 

Das Tier war seit dem Auffinden bei einem Schlangenkenner in Oftersheim artgerecht untergebracht, von wo aus es abgeholt wurde. 

Die Gemeinde Nußloch wurde über das Ereignis informiert, kontrollierte daraufhin die artgerechte Haltung des Tieres in der Wohnung des Eigentümers. Alles ssssssuper!

pek

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare