Totes Ehepaar

Reutlingen: Zwei Leichen in Wohnung gefunden – Polizei hat schrecklichen Verdacht

Ein Polizeiauto, davor ein Absperrband.
+
In Neuffen wird ein totes Ehepaar in einem Haus gefunden. (Symbolfoto)

Reutlingen - In einem Haus werden zwei Leichen gefunden. Es handelt sich um ein älteres Ehepaar. Die Polizei hat einen schrecklichen Verdacht, was passiert sein könnte.

Ein Mann macht am Montagabend (21. September) einen grausamen Fund in einem Haus in Neuffen bei Reutlingen. Als er gegen 17:30 Uhr die Wohnräume betritt, liegen dort zwei Leichen. Es handelt sich um ein Ehepaar. Die Frau war 75 Jahre Frau, der Ehemann 67 Jahre alt. Der Bekannte des Paares ruft sofort die Polizei. Die Beamten haben sofort einen schrecklichen Verdacht was die Todesumstände der beiden angeht.

Todes-Drama bei Reutlingen: Mann soll Ehefrau und sich selbst getötet haben

Denn nach ersten Ermittlungen in dem Wohnhaus in Neuffen gehen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart davon aus, dass der 67-Jährige seine Frau getötet hat. Anschließend soll er sich selbst das Leben genommen haben. Hinweise auf eine dritte Person gebe es nicht. Die Hintergründe der Tat sind bislang aber noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

Es könnte sich zum Beispiel um eine Krankheit gehandelt haben. Aus diesem Grund hatte auch ein Mann im Januar 2019 seine demente Ehefrau getötet. Im Anschluss wurde er zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt.

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Du oder eine Dir bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktiere bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. (pol/dh)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare