Schreckensmomente 

Skorpion, Spinne und Co. – Exoten verirren sich in der Region 

1 von 7
Exotische Tiere die von besorgten Bürgern gefunden wurden
2 von 7
Bananenspinne in der Wohnung einer 27-Jährigen in Heidelberg. 
3 von 7
54-jähriger Mann entdeckt in seiner Wohnung eine Ringelnatter. 
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
4 von 7
Spaziergänger findet auf einem Parkplatz eine freilaufende Bartagame. 
5 von 7
26-Jährige entdeckt in ihrem Bad einen Skorpion. 
6 von 7
Passantin entdeckt auf einem Parkplatz einen schwarze Schlange. 
7 von 7
44-Jährige findet in ihrer Wohnung eine exotische Spinne. 

Rhein-Neckar-Kreis – Ein Skorpion im Bad, eine Bananenspinne an der Wand, eine ausgesetzte Bartagame oder eine Schlange im Wohnzimmer. Immer öfter finden Bürger exotische Tiere in der Region:

Erst am Mittwoch, 2. Dezember, entdeckt eine 27-jährige Frau in ihrer Heidelberger Wohnung eine giftige Bananenspinne an ihrer Wand – doch dieses Exemplar ist nicht das einzige exotische Tier, das sich in unsere Region verirrt hat: 

In Sinsheim bekommt ein 54-jähriger Mann Anfang Oktober einen ganz schönen Schreck, als er seine Wohnung betritt – dort findet er nämlich eine Ringelnatter, die sich offenbar in sein Reich verirrt hat. Die Polizei setzt das Tier nach Rücksprache mit einem Reptilienexperten in einem nahegelegenen Bach aus.

>>> Ringelnatter

Ein Spaziergänger findet im Mai auf einem Parkplatz zwischen Nußloch und Maisbach eine 50 Zentimeter lange, freilaufende Bartagame. Das Tier wird im Tierheim Sinsheim untergebracht.

>>> Bartagame 

In der Mannheimer Innenstadt macht eine Studentin im März in ihrem Bad eine erschreckende Entdeckung: Die 26-Jährige bemerkt einen Skorpion. Die Beamten können das drei bis vier Zentimeter große Tier einfangen und in einem Einweckglas einem Experten für exotische Tiere übergeben.

>>> Skorpion 

Eine besorgte Passantin entdeckt in Mannheim-Neckarau im Juli auf dem Parkplatz des Strandbads eine knapp einen Meter große, dunkle Schlange. Das Tier kann nach der Untersuchung wieder in die Freiheit entlassen werden. 

>>> Schlange 

Beim Verrücken ihrer Couch entdeckt eine 44-Jährige in ihrer Wohnung in Ludwigshafen-Oggersheim eine verdächtige Spinne und fängt sie ein. Wie der exotische ‚Achtbeiner‘ in die Wohnung kommen konnte, ist nicht klar. 

>>> Spinne

nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare