VRNnextbike-Netz wird 2018 weiter ausgebaut

Gute Bilanz: Immer mehr Leute leihen sich ihren Drahtesel

+
VRNnextbike kann im Jahr 2017 stolze 217.934 Ausleihen verzeichnen!

Rhein-Neckar-Kreis - Die Fahrradverleihe ,VRNnextbike‘ ist mit der Bilanz zufrieden. Das Unternehmen übertrifft sogar ihren Verleih-Rekord vom Vorjahr! Welche Städte oben mit dabei sind:

Die Fahrradverleihe ,VRNnextbike‘ übertrifft 2017 seinen persönlichen Rekord vom Vorjahr. Der lautet: 217.934 Ausleihen an 130 Stationen mit insgesamt 850 Drahteseln. Das ist eine Steigerung von 26 Prozent!

Das bereits bestehende Netz wird 2018 weiter ausgebaut. Im Frühjahr und Sommer kommen Heppenheim, Weinheim, Schwetzingen, Hockenheim und Frankenthal hinzu.

Außerdem streben die Kommunen Dossenheim, Heddesheim, Ladenburg, Lampertheim und Neustadt an der Weinstraße die Einführung von ,VRNnextbike‘ an.

Sieger im Fahrradrennen

  • In Mannheim gibt es eine Nachfragesteigerung von 15 Prozent (160.000 Ausleihen)
  • In Heidelberg um 37,5 Prozent auf rund 26.000 Ausleihen
  • Die größte Steigerung (80 Prozent) gibt es in Ludwigshafen auf über 12.000 Ausleihen
  • Bensheim steigert sich um über 50 Prozent auf 1.500 Ausleihen 

76 Prozent der Kunden organisieren die Räder per App – aber auch über Terminal (20 Prozent) und Callcenter (4 Prozent). 

72 Prozent der Fahrten dauern weniger als 15 Minuten. 17 Prozent der Ausleihen umfassen 15 bis 30 Minuten. 

Die stärksten Wochentage sind der Mittwoch und Donnerstag. Die stärkste Nutzerfrequenz: zwischen 17 und 18 Uhr. Die am häufigsten frequentierte Station war in fast allen Städten der Hauptbahnhof. 

Der regionale Charakter von VRNnextbike wird deutlich, da 4,8 Prozent der Fahrten zwischen den beteiligten Kommunen stattfanden – insbesondere zwischen Mannheim und Ludwigshafen.

gs

Quelle: Mannheim24

Kommentare