1. Heidelberg24
  2. Region

Rheinland-Pfalz: Neue Quarantäne-Regel für Kitas – Das müssen Eltern wissen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Kommentare

Rheinland-Pfalz: Ab Montag gilt für Kita-Kinder im Bundesland eine neue Quarantäne-Regel. Das müssen Eltern jetzt wissen:

Wie das Gesundheitsministerium von Rheinland-Pfalz mitgeteilt hat, gilt ab sofort eine neue Regelung für Kinder, in deren Kita-Gruppe eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen wurde. Die Änderung ist in der neuesten Verordnung zur „Absonderung“ (Quarantäne) festgehalten, die am 3. September verkündet wurde. Was Eltern jetzt im Fall der Fälle beachten müssen:

Kitas in Rheinland-Pfalz: Neue Quarantäne-Regel für Kinder – Kinder können freigetestet werden

„Bei Auftreten einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Kindertagesstätten und der Einrichtungen der Kindertagespflege besteht für die betreuten Kinder sowie für Kinder innerhalb der Gruppe oder Einrichtung, in der die Infektion aufgetreten ist, sowie deren pädagogischen Fachkräfte und sonstige Betreuungspersonen abweichend von Absatz 2 keine Absonderungspflicht, sondern stattdessen eine einmalige Testpflicht mittels PCR-Test vor dem Wiederbetreten der Einrichtung.“, lautet es nun in der neuesten Version der Quarantäne-Verordnung von Rheinland-Pfalz.

Kitas in Rheinland-Pfalz: Rückkehr zur Betreuung mit negativem PCR-Test

Das bedeutet, dass zwar im Fall einer bestätigten Corona-Infektion in einer Kita-Gruppe sofortige Quarantäne für alle Kinder dieser Gruppe gilt – dass diese aber in jedem einzelnen Fall wieder aufgehoben werden kann, wenn das Kind mittels PCR-Test negativ getestet wurde. Ausnahmen sollen demnach gelten, „wenn das zuständige Gesundheitsamt im Einzelfall ein besonders relevantes Ausbruchsgeschehen festgestellt hat“. Dann könnten durch das Gesundheitsamt auch strengere Regeln erlassen werden – zum Beispiel wenn in einer Kita eine gefährliche bzw. „besorgniserregende“ Corona-Variante nachgewiesen wird.

Die neue Regelung für Kitas in Rheinland-Pfalz tritt am Montag (5. September) in Kraft. Die Testpflicht gilt nicht für geimpfte und genesene Personen. (kab)

Auch interessant

Kommentare