Vier Männer gefährden sich und Verkehr

Schiefgelaufen! Mehrere Fußgänger auf Autobahnen

+
28849810

Rheinland-Pfalz - Insgesamt drei Mal muss die Polizei Ludwigshafen am Sonntag ausrücken, weil mehrere Fußgänger auf Autobahnen unterwegs sind. Passiert ist glücklicherweise nichts.

Das hätte auch ganz anders ausgehen können...

Gleich drei Mal kommt es am Sonntag zu Polizeieinsätzen, weil insgesamt vier Männer zu Fuß auf Autobahnen unterwegs sind.

Im ersten Fall läuft ein 29-Jähriger gegen 8 Uhr über die A650. Der Grund für den ‚Schlenker‘ über die Autobahn: Er will einen Kumpel in Freinsheim besuchen und nimmt dafür den kürzesten Weg. Dass er damit nicht nur sein Leben, sondern auch das der Verkehrsteilnehmer gefährdet, scheint ihn nicht wirklich zu interessieren. 

>>>Fußgänger (21) von mehreren Autos auf A650 erfasst

Ebenfalls auf der A650 sind gegen 15:30 Uhr zwei junge Männer (beide 29) unterwegs, weil sie sich zuvor verlaufen hatten und nun Orientierung suchten. 

Ebenfalls verirrt hat sich ein Rentner (80) auf der B44. Auch er nutzt die Bundesstraße, um sich zu orientieren. 

Bei allen Einsätzen passiert zum Glück nichts. 

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Fotos: Unfall mit Imbiss-Mobil

Kommentare