See zum Zeitpunkt brechend voll

Leiche treibt am beliebten Epplesee: Badegäste entdecken toten Studenten (†25) 

+
Am Epplesee wird eine Leiche entdeckt. (Symbolfoto)

Rheinstetten - Der Epplesee ist brechend voll. Doch plötzlich entdecken Badegäste etwas Schreckliches: Ein lebloser Körper treibt nicht weit vom Ufer entfernt.

Update 12:10 Uhr: Die Polizei hat die Leiche vom Epplesee in Rheinstetten schnell identifiziert. Es handelt sich dabei um einen 25-jährigen Studenten aus Bangladesch. Die Ermittlungen lassen darauf schließen, dass der junge Mann bei einem tragischen Badeunfall ums Leben gekommen ist.

Erstmeldung vom 1. Juli, 8:20 Uhr: Am Sonntag (30. Juni) sind die Badeseen in ganz Deutschland brechend voll. Denn bei Temperaturen um die 40 Grad suchen die Menschen dringend Abkühlung – so auch am beliebten Epplesee in Rheinstetten bei Karlsruhe. Allerdings erleben die Badegäste hier den absoluten Horror:

Gegen 12:30 Uhr bemerken Badegäste einen menschlichen Körper, der etwa zehn Meter vom Ufer entfernt am Epplesee treibt. Sofort schlagen die Menschen Alarm und Helfer bergen den leblosen Körper. Doch sobald dieser an Land gebracht wird, ist klar: Der Mann ist bereits tot. Aufgrund der Auffindesituation geht die Polizei davon aus, dass die Leiche bereits mehrere Tage in dem See treibt.  

Oft gelesen: Todesdrama im Neckar: Frau stürzt von Boot – jede Hilfe kommt zu spät!

Leiche am Epplesee: Identität des Mannes unbekannt

Wie der Mann gestorben ist, ist noch unklar. Auch die Identität des Toten ist bislang unbekannt. Die Polizei Rheinstetten veröffentlicht deshalb eine Personenbeschreibung, um die Leiche schnellstmöglich identifizieren zu können und hofft so auf Hinweise:

  • Der Mann ist circa 25 bis 30 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • kräftige Statur
  • dunkle Haare
  • dunkler Teint
  • braune Augen
  • hatte eine Adidas Sporthose mit roten Streifen an

Wer Hinweise zu der Person geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Polizei Karlsruhe unter ☎0721 6665555 in Verbindung zu setzen.

Im nahe gelegenen Bruchsal wird kürzlich ebenfalls eine Leiche im Baggersee entdeckt. Auch hier ist die Identität zunächst unbekannt. Doch ein DNA-Test bringt schließlich Gewissheit. 

Am Dienstagmittag (27. August) sehen Zeugen wie ein Mann im Badesee Bensheim untergeht. Sofort rückt die Polizei und der Rettungsdienst aus – doch es ist schon zu spät. Jetzt stehen die Ermittler vor einem Rätsel

Bei einem dramatischen Badeunfall im Niederwaldsee kommt am Sonntag ein junger Mann ums Leben. Vor den Augen seiner Freunde geht der 26-Jährige unter und taucht nicht mehr auf!

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare