1. Heidelberg24
  2. Region

Vorsicht! Leitungswasser in Reilingen und Hockenheim aktuell nicht trinken

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Trinkwasser
Aktuell kein Leitungswasser in Hockenheim und Reilingen trinken! © picture alliance/dpa

Reilingen/Hockenheim - Die Stadtwerke warnen aktuell, das Leitungswasser in diesem Bereich nicht zu trinken, da es verschmutzt ist. Dahinter steckt ein Rohrbruch.

Wie die Stadtwerke Hockenheim mitteilen, besteht aktuell Gefahr beim Trinken von Leitungswasser im Bereich Reilingen und Hockenheim. Grund dafür ist ein Rohrbruch an der Hauptleitung, der am Montag (15. März) stattgefunden hat.

Reilingen/Hockenheim: Rohrbruch – Leitungswasser nicht trinken

Um das Problem zu beheben, wird das Wasser seitdem durch die zweite Hauptleitung umgeleitet, die jedoch die Flussrichtung ändert – wodurch sich Ablagerungen abgesetzt haben. Daher ist das Wasser im Bereich zwischen Hockenheim Zentrum und Reilingen aktuell nicht nutzbar und sollte auf keinen Fall getrunken werden!

Es kann bis zu einem Tag dauern, bis sich die Ablagerungen gelöst werden. Das Wasser kann nur als Spülwasser in der Toilette genutzt werden, jedoch nicht zum Wäschewaschen oder verarbeiten von Lebensmitteln. Eine Baufirma arbeitet derzeit an der Lösung des Problems. Wer Fragen hat, soll sich an die Stadtwerke Hockenheim unter der Nummer 06205/2855514 wenden. (pm/dh)

Auch interessant

Kommentare