Polizei sucht Zeugen

Blitzer-Auto im Visier: Heckscheibe zertrümmert

+
Möglicherweise wird die Heckscheibe eines Geschwindigkeitsmesswagens von einem Luftdruckgewehr zertrümmert. (Symbolfoto)

Sandhausen - Ein Angestellter des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis wartet in seinem Auto auf Verkehrssünder. Er hört ein lautes Geräusch – die Heckscheibe des Autos ist völlig zerbrochen. 

Am frühen Mittwochabend gegen 17:40 versieht ein 31-jähriger Angestellter des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis seinen Dienst in einem „Geschwindigkeitsmesswagen“ – also einem Auto das auf der Jagd nach Verkehrssündern ist, in der Jahnstraße in Höhe der Minigolf-Anlage. 

Unvermittelt hört der Mann ein lautes Geräusch. Als er hinter sich blickt sieht er, dass die Heckscheibe des Autos völlig zersplittert ist. Der 31-Jährige ist glücklicherweise unverletzt. 

Er springt aus dem Auto, sucht nach dem Täter, kann aber niemanden entdecken. 

Bei den Ermittlungen fällt ein kleines rundes Loch auf, möglicherweise stammt es von einer Kugel aus einem Luftdruckgewehr. Ein entsprechendes Geschoss kann allerdings nicht gefunden werden.

Die weiteren Ermittlungen hat die Polizei in Wiesloch übernommen. 

--------

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06222/5709-0 beim Polizeirevier zu melden.

pol/tin

Mehr zum Thema

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare