Totalschaden!

Bei A5: Auto brennt auf Rastanlage komplett aus

+
Ein VW brennt auf einer Rastanlage komplett aus.

Sandhausen -  Ein Auto gerät aufgrund eines technischen Defekts an einer Tank- und Rastanlage in Brand. Die Feuerwehr kann allerdings Schlimmeres verhindern:

Der 31-jährige Fahrer eines VW-Golf ist am Montagmorgen (26. Februar) gegen 7 Uhr auf der A5 unterwegs und bemerkt währenddessen, dass sein Auto ein untypisches Fahrverhalten aufweist.  

An der Tank- und Rastanlage Hardtwald-Westfährt er deshalb ab. Kurz darauf gerät das Auto aus technischen Gründen in Brand.

Der Fahrer versucht noch mit einem Feuerlöscher seinen Wagen zu retten, was ihm misslingt. Doch die Feuerwehr Sandhausen eilt sofort herbei und löscht den Wagen. Dieser ist aber schon komplett ausgebrannt und ein Totalschaden.

Brand auf Rastanlage bei A5: Auto brennt aus

Besonders bitter ist dabei, dass der Fahrer erst am Samstag (24. Februar) Geburtstag hatte. Um auf der Arbeit mit seinen Kollegen zu feiern, hat er drei Torten dabei. Diese sind danach leider nicht mehr genießbar.

pol/dh

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

WM 2018 im Live-Ticker: Argentiniens unfassbarer Keeper-Blackout - ein Star-Trainer spottete schon vorher

WM 2018 im Live-Ticker: Argentiniens unfassbarer Keeper-Blackout - ein Star-Trainer spottete schon vorher

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.