Staatsanwaltschaft Heidelberg

Sandhausen: Drei Mädchen sexuell belästigt und missbraucht – Mann (37) in U-Haft

Versuchte Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Kind, Kinder, Schatten
+
Staatsanwaltschaft Heidelberg: 37-Jähriger wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung und des sexuellen Missbrauchs von Kindern in Untersuchungshaft (Symbolbild).

Sandhausen - Es ist der Albtraum aller Eltern: Das eigene Kind erlebt sexuelle Gewalt. So geschehen im Rhein-Neckar-Kreis. Doch die Polizei kann den mutmaßlichen Täter schnell dingfest machen.

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat einen Antrag auf Haftbefehl gegen einen 37-jährigen Mann erlassen. In einer gemeinsamen Pressemitteilung geben die Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidium Mannheim bekannt, dass der Mann im dringenden Verdacht steht, Sexualdelikte zum Nachteil von Kindern begangen zu haben. Die Taten sollen sich im März 2021 in Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) an zwei aufeinander folgenden Tagen ereignet haben.

Am Nachmittag des 14. März soll sich der Beschuldigte einer 13-Jährigen, die alleine spazieren gegangen ist, in sexueller Absicht genähert und sie unter anderem an ihrem Gesäß berührt haben. Weitere Einzelheiten zum Tathergang sind nicht veröffentlicht worden. Außerdem soll der 37-Jährige am Folgetag vor den Augen zweier Mädchen „sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben“. Die Mädchen im Alter von acht und neun Jahren, haben sich zum Zeitpunkt der Tat auf dem Nachhauseweg von der Schule befunden.

GemeindeSandhausen
Landkreis Rhein-Neckar-Kreis
Einwohner 15.242 (Stand: Dezember 2019)
Fläche 14,55 km²
Oberbürgermeister Georg Kletti (CDU)

Sandhausen/Heidelberg: Mutmaßlicher Täter wegen Wiederholungsgefahr in U-Haft

Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und den 37-jährigen Tatverdächtigen am Montag (22. März) in seiner Wohnung festgenommen. Noch am selben Tag ist der Beschuldigte der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt worden. Wegen Wiederholungsgefahr ist der verdächtige Mann in eine Gefängnis eingeliefert worden.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare