In Haft

Mann (38) sticht mit Küchenmesser auf Teenie (17) ein! 

+
Mann geht während Streit mit Messer auf Jugendlichen los (Symbolfoto)

Sandhausen - Ein 38-jähriger Mann soll mit einem Küchenmesser auf einen Jugendlichen eingestochen haben. Er sitzt nun in Haft. Mehr dazu:

Am Samstag (8. September) gegen 2 Uhr soll ein 38-Jähriger in einer Wohnung in Sandhausen-Bruchhausen während eines Streits mit einem Küchenmesser auf einen 17-Jährigen eingestochen haben. Das berichten die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim am Montag (10. September) in einer gemeinsamen Mitteilung.

Sein Opfer erleidet eine seitliche Stichwunde am Oberkörper, die in einer Klinik versorgt werden muss. Der Beschuldigte steht zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergibt einen Wert von 1,8 Promille.

Der Angreifer, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wird am Sonntag (9. September) dem Bereitschaftsrichter beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Dieser erlässt gegen den Mann Haftbefehl wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Fluchtgefahr, anschließend wird er in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

---------

Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12) auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Information keinen begründeten Sachbezug zur Straftat darstellt.

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare